08.01.2021 19:00 Uhr

„Der Bachelor“: Kandidatin Hannah hat einen amputierten Fuß

Am 20. Januar geht für den diesjährigen "Bachelor" Niko Griesert die Liebessuche los und 22 liebeshungrige Damen wollen den Junggesellen kennenlernen. Eine von ihnen ist Hannah Kerschbaumer.

Foto: TVNOW

Auf den ersten Blick wirkt Hannah Kerschbaumer wie eine von vielen, doch die Blondine hat eine kleine Besonderheit! Hannah hat ein Handicap und scheut sich nicht davor, offen darüber zu sprechen.

„Ich habe keine Modelmaße“

„Ich muss nicht in Watte gepackt werden“, sagt sie selbst über sich. Die studierte Wirtschaftspsychologin ist mittlerweile als Unternehmerin selbstständig und möchte eine klare Message vermitteln:

„Mein Traum ist es, viele Leute dazu zu inspirieren, sich wohl im eigenen Körper zu fühlen – auch wenn man keine Modelmaße hat.“ So mag sie an sich selbst besonders ihre Kurven, Dehnungsstreifen und Narben. „Die erzählen nämlich eine Geschichte“, sagt die 28-Jährige.

"Der Bachelor": Kandidatin Hannah hat einen amputierten Fuß

Foto: TVNOW

Ihr Fuß wurde amputiert

Außerdem geht Hannah ganz offen mit ihrem Handicap um. Im Alter von vier Jahren musste ihr nach einem Unfall ihr Vorfuß amputiert werden. Deshalb möchte sie aber auf keinen Fall vorsichtiger behandelt werden als andere – auch nicht von ihrem zukünftigen Partner.

Auf Instagram hat Hannah über 10.000 Follower und klärt in ihrer Bio direkt einmal auf: „Besser ein Fuß als kein Fuß“. Denn trotz ihrer Einschränkung ist sie selbstbewusst und hat kein Problem damit, offen über ihr Handicap zu sprechen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hannah Kerschbaumer (@hicallmehannah)

Sie hat zwei Prothesen

Auf vielen Bildern zeigt Hannah ihren Fuß und versucht ihn nicht zu verstecken. Auch über ihre Prothesen schreibt sie ganz offen: „Ich habe zwei verschiedene Arten von Prothesen, die ich nach Lust und Laune trage und wechsle. Einmal eine Silikon Prothese, welche einem normalen Fuß ähnelt und dann eine Sportprothese, welche eher abstrakt aussieht. Beide helfen mir dabei mit meiner Behinderung gut zurecht zu kommen und es teilweise auch für andere Menschen nicht bemerkbar zu machen.“

Sie postet ganz selbstbewusst Bilder im Bikini oder beim Sport und spricht über die Höhen und Tiefen ihres Lebens. Teilweise saß sie sogar im Rollstuhl: „Ich habe mit meinen 27 Jahren schon viel Erfahrungen sammeln dürfen: Fußamputation, Rollstuhl, 2tes mal Laufen lernen, Mobbing, Leben in den USA & Spanien, Essstörung, Extreme Gewichtszunahme, Firmengründung“, schreibt sie damals zu ihrem 27. Geburtstag.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hannah Kerschbaumer (@hicallmehannah)

Galerie

Sie will sich verlieben

Nun möchte die 28-Jährige aber endlich den richtigen Mann fürs Leben kennenlernen.  Um die Unternehmerin nach nunmehr einem Jahr als Single wirklich überzeugen zu können, braucht es jemanden, der ähnlich ambitioniert und zielstrebig ist wie sie selbst.

Nachdem die Wahl-Berlinerin über konventionelle Wege längst Ausschau nach ihrem Traummann gehalten hat, ist es nun an der Zeit für die Liebessuche der anderen Art: „Ich habe alle Dating Apps ausprobiert und möchte jetzt einen neuen Weg testen. Außerdem möchte ich zeigen, dass man einen Bachelor auch von sich überzeugen kann, wenn man nicht im klassischen Sinne ‚perfekt‘ ist.“

Es bleibt abzuwarten, ob „Bachelor“ Niko Griesert der Richtige für Hannah ist. Die Kuppelshow startet am 20. Januar um 20:15 Uhr auf RTL. Ab dem 13. Januar gibt es die erste Folge auf TVNOW zu sehen.

(TT)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hannah Kerschbaumer (@hicallmehannah)