11.02.2020 23:52 Uhr

Detlef Soost: „Ich dachte, ich verliere meine Frau“

imago images / eventfoto54

Als Tanz- und Motivationstrainer erwartet Detlef Soost von seinen Schülern stets äußerste Disziplin. Doch privat lässt der ehemalige ‚Popstars‘-Juror nur wenig durchblicken. Jetzt plauderte der Choreograf aber mal ausnahmsweise ganz offen über seine Frau und verriet dabei auch, weswegen er sogar schon um das Leben seiner Kate bangen musste.

Der 49-Jährige und die Sängerin sind bereits seit elf Jahren ein Paar. 2012 gaben sie sich schließlich das Ja-Wort. Doch neben Höhen durchlebten die beiden auch Tiefen, über die Detlef nun gesprochen hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Detlef Soost (@detlefsoostofficial) am Aug 19, 2019 um 6:48 PDT

„Schatz, du musst mir jetzt helfen“

„Ich bin nach Hause gekommen und sie lag zitternd am Boden mit 41,2 Grad Fieber. Ich habe dann den Notarzt gerufen. Sie hat nur noch gesagt: ‚Schatz, du musst mir jetzt helfen“, wie er gegenüber ‚RTL‘ erklärte. „Daraufhin hat sie fünf Tage lang in Lebensgefahr geschwebt. Für mich ist es das Schlimmste, was wir bisher erlebt haben. Ich dachte ich verliere meine Frau.“

„Man hat nie festgestellt, was es war. Ich wurde auf alles getestet. Man wusste nicht, was ich habe. Ich bekomme immer noch Schübe, wo merkwürdige Symptome entstehen, wo man nicht weiß was los ist. Momentan habe ich extremen Haarausfall und fünf Kilo abgenommen. Ich werde auf alles getestet aber keiner weiß was ich habe“, fügte die 36-Jährige hinzu.

Eine gemeinsame Tochter

Bleibt zu hoffen, dass sich hinter den gesundheitlichen Beschwerden doch kein ernster Grund verbirgt- auch der 10-Jährigen gemeinsamen Tochter Ayana zuliebe.