Die Erfolgsgeschichte von Simon Porte Jacquemus

Instagram/jacquemus

07.02.2021 18:30 Uhr

Er hat niemals den Glauben an sich verloren. Sein Wille und sein großes Talent haben Designer Simon Porte Jacquemus zu einem der erfolgreichsten Modeunternehmer in Paris gemacht.

Simon Porte Jacquemus (31) ist Labelgründer und Designer seiner gleichnamigen Modemarke Jacquemus. Weltstars wie Gigi Hadid, Celine Dion, Kylie Jenner, Justin Timberlake und Kourtney Kardashian sind ein großer Fan des High-Fashion-Labels. So erfolgreich wie jetzt war der 31-Jährige nicht immer, wie er seinen 3,2 Millionen Instagram-Fans selbst erzählt.

Sein Einstieg ins Modebusiness war nicht einfach

Der Designer Simon Porte Jacquemus ist für viele Menschen eine wahnsinnige Inspiration. Denn der gebürtige Franzose hat etwas geschafft, wovon viele Jungdesigner nur träumen können. Innerhalb weniger Jahre hat er sein Modelabel ganz an die Spitze gebracht. Inzwischen gehört Jacquemus zu einer der beliebtesten und angesagtesten Deisgnermarken weltweit. Doch sein Start ins knallharte Modebusiness war gar nicht so einfach.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JACQUEMUS (@jacquemus)

Mit 19 Jahren gründete er sein Label Jacquemus

Das Simon nicht immer so erfolgreich gewesen ist, möchte er seinen Fans nicht vorenthalten. Denn mit seiner Geschichte spricht er anderen Menschen, die vielleicht in der selben Situation steckten wie er vor 12 Jahren, eine Menge Mut zu. Im Alter von 19 Jahren gründete der Designer sein Label Jacquemus. Da er weder die Mittel noch die richtigen Kontakte hatte, wandelte er seine damalige Wohnung kurzerhand in einen Showroom um. Wie das ausgesehen hat, zeigte er kürzlich auf Instagram.

Instagram/jacquemus

Simons wichtige Botschaft an seine Fans

Zu seinem emotionalen Post schreibt der 31-Jährige: „Bonsoir, heute Abend wollte ich eine positive und wichtige Botschaft teilen. Hier startete ich meine Marke, in meiner kleinen Wohnung im 18. Bezirk von Paris. Ich habe dies als Fenster verwendet, um mein Design zu präsentieren.“ Heute 12 Jahre später kann sich der Designer gleich mehrere luxuriöse Showräume leisten, wie er stolz auf Instagram präsentiert. Simon verkauft seine Mode unter anderem neben Luxusmarken wie Chanel, Louis Vuitton, Gucci und Dior im KaDeWe in Berlin. Der Franzose beweist, dass alles im Leben möglich ist und man sich niemals aufgeben sollte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JACQUEMUS (@jacquemus)

Jacquemus ist bekannt für seine Schlichtheit

Heute feiert der französische Designer unglaubliche Erfolge. Vor allem sein außergewöhnliches Taschendesign hebt sich von anderen High-Fashion-Brands ab. Minimalistisch und schlicht sind seine Kollektionen, doch das war nicht immer sein Plan, wie er im Interview mit „Ssense“ erzählt. „Als ich meine Marke gründete, war Minimalismus eher eine Notwendigkeit als ein überlegtes Konzept.“ Und weiter: „Ich hatte nicht viel Geld, aber ich wusste, ich musste das Beste aus dem machen, was ich habe.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JACQUEMUS (@jacquemus)

Er besuchte nie eine Modeschule

Der Mangel an Geld brachte den 31-Jährigen dazu, seine Designs möglichst schlicht und minimalistisch zu halten. Bis heute hält er sich daran und begeistert damit Millionen von Menschen. Gelernt hat er sein heutiges Fachwissen und das richtige Gespür für Mode übrigens beim Pariser Label Comme des Garçons. Dort arbeitete Simon für einige Zeit, wie er selbst in einem Interview erzählte: „Ich bin nie zur Mode-Uni gegangen, aber ich habe im Comme des Garçons-Store in Paris gearbeitet, um mein Label zu finanzieren. Auf eine Art war das meine Schule. Ich habe dort viel über Kleidung und Selbstsicherheit gelernt.“

(TSK)