27.02.2020 23:56 Uhr

Dieter Bohlen (66): Täglich drei Stunden Sport?

imago images / Revierfoto

Dieter Bohlen verrät seine Fitness-Tipps und warum ihm sportliche Betätigung so wichtig ist. Das ‚DSDS‚-Urgestein wird von den einen gehasst, von den anderen geliebt. Wofür man ihn aber definitiv bewundern muss, ist seine Disziplin, wenn es um Sport geht.

Der Poptitan ist, man glaubt es kaum, bereits 66 Jahre alt. Dass man ihm sein Alter fast nicht ansieht, hat er seiner eisernen Sportroutine zu verdanken: Dieter Bohlen trainiert jeden Tag intensiv, um fit zu bleiben.

Jeden Tag 3 Stunden Sport

Im Interview mit de Illustrierten ‚Gala‘ verriet der DSDS-Juror: „Mein Sportpensum liegt bei drei Stunden jeden Tag.“ Nicht schlecht, Herr Bohlen! Aber warum der Anreiz? „Entweder man vergammelt und wird älter und kränker, oder man versucht, so wie ich, sich fit zu halten“, stellte Dieter klar.

Der 66-Jährige hat nämlich ein ambitioniertes Ziel: ‚Bild‘ gegenüber verkündete er, dass er unbedingt die 100 Jahre-Grenze knacken wolle. „Mittlerweile mache ich siebenmal die Woche Sport. Um 6.30 Uhr geht es los. Anderthalb Stunden Krafttraining.“ Danach geht er noch schwimmen oder joggt, wenn er sich gerade in seinem Strandhaus in Südafrika aufhält, an der sandigen Küste entlang.

Was ihm das Training deutlich erleichtert: „Ich habe ein eigenes Fitnessstudio, das ist sehr hilfreich.“ Aber nicht nur sportlich tobt sich der ‚Modern Talking‘-Star aus: Auch eine gesunde Ernährung ist ihm sehr wichtig. Der Musiker hat ein paar Tricks von seiner Freundin Carina Walz übernommen, mit der er inzwischen seit fast 14 Jahren zusammen ist. Die schwört nämlich auf Sellerie – auch wenn der Geschmack anscheinend nicht gerade überzeugt.

Dieter verriet ‚Gala‘, was bei ihm sonst noch so auf den Esstisch kommt: „Morgens esse ich immer Haferflocken mit Beeren oder Magerquark, vor dem Laufen gibt’s dann noch zwei Bananen.“ Zum Mittagessen gebe es oft Fischgerichte mit Bratkartoffeln, und abends bevorzugt der sechsfache Vater ein simples Rührei.