22.12.2019 09:47 Uhr

Dieter Bohlen muss kleinlaut eingestehen: „Das schafft kein Mensch!“

imago images / Marja

Dieter Bohlen enthüllt weitere Details seiner Tournee-Absage. Der 65-Jährige war in diesem Jahr zum ersten Mal nach Jahrzehnten wieder auf großer Tournee. Doch die eigentlich geplante Tour im nächsten Jahr hat er dann überraschend abgesagt.

Damit er mehr Zeit für seine Familie hat, hat er die Insgesamt acht Konzerte letzten Endes gestrichen. Allerdings steckt hinter dieser Entscheidung noch mehr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am Nov 17, 2019 um 8:50 PST

„Wahnsinnig zeitaufwendig“

Nachdem der Pop-Titan in den letzten Monaten 12 Mal wieder auf der Bühne gestanden hatte, wollte er zunächst auch 2020 an diese Erfolge anknüpfen. Obwohl seine Shows erfolgreich waren, cancelte er die bereits angekündigten Auftritte für das nächste Jahr. Stattdessen wird er sich nur zweimal seine Hits zum Besten geben.

Gegenüber RTL sprach er nun erneut über diesen Sinneswandel. „Aber ich habe schnell festgestellt, wie wahnsinnig zeitaufwendig das ist“, erklärte Dieter. Nicht nur für die Auftritte, sondern auch für die Vorbereitungen oder die Werbung fehle ihm schlichtweg die Zeit.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am Nov 10, 2019 um 1:54 PST

“Ich habe auch die Promo unterschätzt“, gestand er zusätzlich. Er wolle außerdem mehr Zeit für seine Familie haben und nebenbei weiterhin seine TV-Karriere verfolgen: „Auf Dauer DSDS, Supertalent, eine Tournee, meine Werbeverträge und natürlich habe ich auch noch sechs Kinder – das schafft kein Mensch.“

Obwohl der Musiker in diesem Bereich kürzertreten will, gibt es jedoch auch gute Neuigkeiten für seine Fans: Für 2021 kündigte er wieder eine große Tournee an.