Montag, 4. Mai 2020 09:11 Uhr

Drake: Darum zeigte er nach zwei Jahren erstmals Sohn Adonis

Foto: FayesVision/Starpress

Bereits vor zwei Jahren machte Drake publik, dass er Vater eines Sohnes ist, hüllte sich danach über weitere Details ins Schweigen. Fotos gab es von dem kleinen Mann nicht – bis jetzt. Vor wenigen Wochen postete er gleich mehrere Bilder von seinem rothaarigen Fratz.

Aber woher kommt der plötzliche Sinneswandel? Eigentlich ganz simpel, denn Drake wollte sich und seinen Sohn Adonis nicht weiter verstecken und vor allem ganz ungeniert mit ihm Dinge unternehmen, ohne in der Angst zu leben jederzeit „entdeckt“ zu werden.

Quelle: instagram.com

Er will offen leben

„Ich möchte Orte mit meinem Sohn besuchen und Erinnerungen mit ihm teilen können“, so der Rapper und Sänger im Radiotalk Young Money Radio mit Lil Wayne. „Das hat mich wirklich inspiriert, nun wissen, dass ich als Musiker immer noch Fortschritte machen und für meinen Sohn da sein kann“, erklärt er weiter.

Übrigens, Mutter von Adonis ist Sophie Brussaux, ein ehemaliger Pornostar, die in ihren Heimatfilmen unter dem Nicknamen Rosee Divine für Unterhaltung in den heimischen Schlafzimmern sorgte. Die beiden lernten sich 2017 kennen, kurz darauf wurde sie schwanger.

Das könnte Euch auch interessieren