18.06.2020 14:51 Uhr

Dua Lipa: So abgefahren stellt sie sich ihr Rentnerleben vor

Dua Lipa will eine lange Karriere wie Madonna. Die Britrin hat sich in den letzten Jahren im Musikgeschäft ein Standbein aufgebaut und durch ihre erfolgreichen Alben und Songs weltweiten Ruhm erlangt.

imago images / Independent Photo Agency Int.

Trotzdem hat auch sie ein paar Idole, denen sie gerne nacheifern würde – Madonna zum Beispiel. Die Sängerin hofft, dass ihre Karriere auch Jahrzehnte andauern und sie erst in ihren 40ern den wirklichen Höhepunkt erreichen wird.

„Dann fange ich wieder mit dem Rauchen an!“

Ihr ganzes Leben würde sie dann aber doch nicht auf der Bühne stehen wollen. Irgendwann wolle auch Dua Lipa in Rente gehen. „Ich möchte das so lange wie möglich machen. Ich habe das Gefühl, dass Madonna mit 40 oder 45 Jahren den Höhepunkt erreicht und das beste Pop-Album herausgebracht hat und sie haut immer noch rein.“

Und weiter: „Frauen, wir können es so lange machen, wie wir wollen. Und dann gehe ich irgendwann mit ein paar Hunden in Rente und fange wieder mit dem Rauchen an“, sprach die „New Rules“-Sängerin nun in Chelcee Grimes‘ „What We Coulda Been“-Podcast über ihre Zukunftsträume.

Dennoch setzt sie ihre eigenen Ziele auch realistisch und ist für alles dankbar, was ihr bereits passiert ist. Sie fügte hinzu: „Der Erfolg, den ich hatte, ist mehr, als ich mir je vorgestellt habe. Um ehrlich zu sein, hätte ich nie gedacht, dass ich so weit komme. Nicht, weil ich nicht dachte, dass ich es könnte, sondern weil ich nicht wusste, dass so etwas möglich ist.“ (Bang)