Dienstag, 15. Oktober 2019 08:20 Uhr

Ellie Goulding leidet unter Hochstapler-Syndrom

Starpress

Briten-Popstar Ellie Goulding leidet am Hochstapler-Syndrom. Die 32-Jährige leidet von Zeit zu Zeit immer wieder an Angstzuständen und Panikattacken und hat nun auch über ein weiteres psychologisches Phänomen gesprochen, das ihr zu schaffen macht.

Sie leidet an dem sogenannten Hochstapler-Syndrom, auch Impostor-Syndrom genannt. Menschen mit dieser Krankheit leiden an extremen Selbstzweifeln und zweifeln an ihren eigenen Leistungen und Fähigkeiten, erlangte Erfolge kommen ihnen unverdient oder sogar erschlichen vor und Betroffene leiden an der ständigen Angst, dass der angeblicher Betrug oder die Unfähigkeit von jemandem aufgedeckt werden könnte.

Quelle: instagram.com

So erklärt sie es

In einem verspäteten Twitter-Post zum Mental Health Day in der letzten Woche beichtete die Sängerin nun am Montag (14. Oktober): „Tut mir leid, das kommt ein wenig spät, aber ich wollte wirklich noch etwas zum Thema Bewusstheit der mentale Gesundheit sagen. Wir alle haben das Recht, zu fühlen, was wir fühlen, was auch immer es ist, wer auch immer wir sind. Heiterkeit, Verrücktheit, oder einfach gar nichts, Verwirrung und das chronisch. Ich kann manchmal all diese Dinge innerhalb von ein paar Tagen fühlen. Ich bin so erleichtert, dass mehr darauf aufmerksam gemacht wird, wie schwer es sein kann, als Künstler von einer Tour nach Hause zu kommen.“

Und obwohl sie sich ihren Job selbst ausgesucht habe, sei sie auf die Höhen und Tiefen nicht vorbereitet gewesen. „Ich weiß, dass ein großer Teil meiner Angst davon kommt, was man das Hochstapler-Syndrom nennt, weil ich nicht genug an mich selbst glaube, und denke, dass ich mein Glück nicht verdient habe, was dazu führt, dass ich manchmal meinen eigenen Erfolg sabotiere.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren