Dienstag, 5. November 2019 22:34 Uhr

Emma Watson hat „unglaubliche Angst“ vor ihrem 30. Geburtstag

imago images / i Images

Emma Watson präsentiert sich nun auf der Dezember-Ausgabe der britischen „Vogue“. In einem von Rosen inspirierten Kleid lächelt die Schauspielerin den Lesern etwas verhalten entgegen. Neben dem Shooting sprach sie aber auch über ihren aktuellen Beziehungsstatus, sowie über die Angst vor dem Älterwerden.

Zuletzt wurde die Schauspielerin laut britischer Medienberichte immerhin mit einem unbekannten Mann knutschend in London gesichtet. Doch aus der Romanze hat sich offensichtlich nichts Ernsteres entwickelt. „Ich habe nie geglaubt, dass ich als Single glücklich bin“, so Watson gegenüber dem Mode-Magazin. „Es hat lange gedauert, aber ich bin sehr glücklich, Single zu sein. Ich nenne es eine Partnerschaft“, erzählte sie weiter.

View this post on Instagram

Introducing @EmmaWatson as the star of #BritishVogue’s December 2019 cover. At 29, Watson is one of the most recognisable faces on the planet, with some 100 million devoted followers on social media. The actor and activist sat down with @Paris.Lees to offer a rare insight into her day-to-day life, as they discussed how Watson is using her unique platform to champion causes like gender equality, reproductive rights and sustainability, her dreams for the future, and her role as Margaret “Meg” March in Greta Gerwig’s all-star reboot of Little Women. Click the link in bio for @Edward_Enninful’s editor’s letter and see the full story in the new issue, on newsstands Friday November 8. #EmmaWatson wears @AlexanderMcQueen ruffled minidress and white and gold diamond @Chopard earrings. Photographed by @AlasdairMcLellan and styled by @PoppyKain, with hair by @AnthonyTurnerHair, make-up by @LynseyAlexander, nails by @LorrainevGriffin, set design by @AndyHillmanStudio.

A post shared by British Vogue (@britishvogue) on

Vor der „Großen 3“ an sich scheint die Schönheit keine Angst zu haben. „Ich dachte mir: Warum machen alle so viel Aufhebens um den 30. ? Das ist keine große Sache“, so die gebürtige Pariserin.

Hohe Erwartungen

Die Erwartungen die sich Frauen in ihrem Alter stellen, wie zum Beispiel einen Mann fürs Leben zu finden, scheinen ihr aber dennoch Sorgen zu bereiten. „Mir ist klar, dass es plötzlich diesen blutigen Zustrom unterschwelliger Botschaften gibt“, so die 29-Jährige.

„Wenn Sie kein Haus gebaut haben, wenn Sie keinen Ehemann haben, wenn Sie kein Baby haben, wenn Sie 30 Jahre alt sind und wenn Sie sich nicht an einem unglaublich sicheren, stabilen Ort in Ihrer Karriere befinden…Ich überlege immer noch, was ich tun soll. Es macht mir unglaublich viel Angst“, gestand sie weiter. Auch wenn sich die Schauspielerin mittlerweile mit ihrem Leben als Single abgefunden hat, scheint sie das Leben ohne Partner im Hinblick auf ihr Alter dennoch unruhig zu stimmen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren