Montag, 24. Februar 2020 17:23 Uhr

Eva Mendes findet Instagram „irgendwie stressig“

imago images / Eyepix Group

Eva Mendes nutzt Instagram auf andere Weise. Die 45-jährige Schauspielerin ist zwar auf der Photo-Sharing-Plattform Instagram unterwegs, gibt aber zu, dass sie eigentlich kein großer Fan von Social Media ist.

Jedoch nutze sie es, um mit anderen Frauen „in Kontakt zu kommen“, was ihr auch Spaß mache. Private Schnappschüsse zu posten, das kommt für die Schauspielerin allerdings nicht in Frage.

„Ich mag es nicht“

„Ich mag es nicht, Dinge für Instagram zu posten. Das ist irgendwie stressig für mich. Ich genieße es nicht, aber ich liebe es, mit Frauen in Kontakt zu treten“, verrät die schöne Brünette.

In ihrer Rede auf der Create and Cultivate-Konferenz am Wochenende war Eva ein Thema besondes wichtig: Vielfalt. Vielfalt sei für Mendes in vielen Bereichen des Lebens enorm wichtig. So stand es für die Darstellerin auch außer Frage, in ihre eigene Modekollektion Übergrößen einzubeziehen, dies sei eine Selbstverständlichkeit.

Für ihre beiden Mädchen – Esmeralda, (5), und Amada, (3), die sie mit ihrem Partner Ryan Gosling hat – ist sie einfach nur glücklich, dass sie in einer Welt aufwachsen werden, in der sie „so viel mehr Vielfalt zu sehen bekommen“.

Quelle: instagram.com

Sie fügte hinzu: „Ich habe die Modebranche in dieser Hinsicht immer für etwas archaisch gehalten. Ich habe nie verstanden, warum es wirklich nur eine Form von Schönheit gibt, und ich bin einfach so begeistert, dass meine Mädchen in einer Welt aufwachsen werden, in der sie so viel mehr Vielfalt zu sehen bekommen.“

Und weiter: „Meine beiden kleinen Mädchen sind bereits diese beiden selbstbewussten kleinen Frauen. Ich sage nur: ‚Oh mein Gott. Ich muss ihnen einfach nur aus dem Weg gehen.'“

Das könnte Euch auch interessieren