20.08.2020 21:43 Uhr

Fiona Erdmann merkte nicht, dass ihre Fruchtblase geplatzt war

Fiona Erdmann ist seit einigen Tagen stolze Mama und teilt auf Instagram ihre Erfahrungen während der Schwangerschaft und auch danach.

imago images / Future Image

Schon vorher gab das GNTM-Model zu, dass sie gar nicht damit gerechnet hatte, dass sich ihr Baby schon auf den Weg macht, denn eigentlich befand sich Fiona Erdmann gerade mit ihrem Freund im Urlaub.

Fruchtblase ist geplatzt

Und genau dort passierte es: Ihre Fruchtblase platzte. Doch Fiona bemerkte es gar nicht, wie sie jetzt gestand. Bei Instagram schrieb sie: „Ich weiß nicht wer von euch es mitbekommen hat, aber meine Fruchtblase ist ja an unserem letzten Tag im Urlaub in Ras al Kheimah geplatzt.“

Und weiter: „Ich hab das am Anfang gar nicht realisiert, erst als wir dann Abends nach Hause gekommen sind, hab ich gespürt, dass irgendwas passiert.“

Quelle: instagram.com

Sie war nicht vorbereitet

Das Problem, Fiona war zu dem Zeitpunkt im Urlaub und überhaupt nicht auf die Geburt vorbereitet. Sie hatte noch nicht einmal die für werdende Mütter so wichtige Kliniktasche gepackt.

„Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal meine Kliniktasche gepackt? Ich lag schon im Bett und wollte eigentlich schlafen und dann kam da auf einmal diese Unruhe“, berichtete sie.

Quelle: instagram.com

Galerie

Sie ließ sich am Strand ablichten

Fiona war zuvor so entspannt und genoss den Urlaub, sodass sie noch putzmunter Fotos am Strand von sich machen ließ. Ein Foto wenige Stunden von der Geburt teilte sie auf Instagram.

„Der letzte Tag mit meinem kleinen Schatz im Bauch. Dieses Foto ist am 2.8.2020 entstanden. Der letzte Tag mit meinem kleinen Schatz in mir. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich wahrscheinlich noch viel mehr Fotos gemacht“, so Erdmann.

Quelle: instagram.com

„Ich bin so happy!“

Jetzt ist Fiona dafür umso glücklicher ihren Sohn im Arm zu halten und schreibt: „Das ist mein Baby, mein Fleisch und Blut, denk ich mir dann und starre ihn minutenlang einfach nur an! Ich bin so verliebt und so happy!“

Das könnte Euch auch interessieren