Donnerstag, 30. April 2020 13:56 Uhr

Fünf überraschende Fakten über Whoopi Goldberg

Foto: TNYF/WENN.com

Die Zeiten, als Whoopi Goldberg gefühlt in jedem zweiten Kinofilm zu sehen war, sind schon seit längerem vorbei. In den 1990er Jahren machte die Schauspielerin mit Filmen wie der Komödie Sister Act von sich reden. Aber auch zahlreiche Gastauftritte in Fernsehserien und sowie die wiederholte Moderation der Oscar-Verleihung rückten Goldberg in dieser Zeit ins Rampenlicht.

Auch in den letzten Jahren tauchte sie immer wieder in Cameo-Auftritten auf oder verlieh Cartoon-Charakteren die Stimme. Im Fokus der Öffentlichkeit steht sie aber schon seit längerem nicht mehr. Dabei gehört Goldberg zu den interessantesten Persönlichkeiten, die Hollywood zu bieten hat. Hier sind einige interessante Fakten aus Whoopi Goldbergs Leben.

Sie schwört auf CBD

Wie viele andere Prominente in den USA schwört auch Whoopi Goldberg auf CBD. Sie hat wiederholt in der Öffentlichkeit darüber gesprochen, dass sie gerne Cannabisextrake wie CBD Öl nutzt. Im Gegensatz zu vielen anderen Stars scheint Goldberg eher an einer medizinischen Anwendung der Hanfpflanze interessiert als an deren Rauschwirkung. Sie ist davon so überzeugt, dass sie 2016 sogar eine eigene Produktlinie mit medizinischem Cannabis ins Leben rief. In den US-Bundesstaaten Kalifornien und Colorado bot sie verschiedene Kosmetikprodukte an, die unter anderem Extrakte der Hanfpflanze enthielten.

Sie ist eine begnadete Sängerin

Nur die wenigsten Menschen wissen, dass Goldberg selbst für die Gesangseinlagen im Musical Sister Act verantwortlich ist. Ihre Kollegen am Set waren von ihrer Gesangsleistung beeindruckt, denn sie meisterte alle Nummern mit Bravour. Ganz offensichtlich hat Goldberg also nicht nur eine außerordentliches Schauspieltalent. Auch als Co-Produzentin einer Live-Aufführung von Sister Act hat sie bewiesen, dass sie sich in vielen verschiedenen Rollen zurechtfindet.

Ihr echter Name ist Caryn Elaine Johnson

Im Showgeschäft ist ein Künstlernamen nichts Ungewöhnliches. Und auch Whoopi Goldberg wurde unter einem anderen Namen geboren, nämlich als Caryn Elaine Johnson. Der Ursprung ihres Künstlernamens ist hingegen erstaunlich. Er leitet sich vom englischen Wort für ein Furzkissen ab – eine verwunderliche Wahl. Den Name Goldberg hingegen bekam sie von ihrer Mutter Emma verliehen. Er sollte ihre Erfolgschancen erhöhen und ist deutlich einprägsamer als der Allerweltsname Johnson.

Sie war schon drei mal verheiratet

Whoopi Goldbergs Privatleben war in der Vergangenheit ganz schön turbulent. Insgesamt war sie dreimal verheiratet. Jede dieser Ehen war dabei kürzer als die vorherige. Während sie es mit Alvin Martin immerhin rund sechs Jahre aushielt, war mit Kameramann David Claessen schon nach weniger als drei Jahren Schluss. Und die Ehe mit dem Schauspieler Lyle Trachtenberg war schon nach rund einem Jahr Geschichte. Heute hat Goldberg vom Heiraten genug und gibt an, ihr Leben lieber alleine zu genießen.

Sie hat Flugangst

Stars wie Goldberg müssen oft viel herumreisen. Die Arbeit an Filmsets, der Besuch von Preisverleihungen und die Anwesenheit bei Premieren lassen sich eigentlich nur mit dem Flugzeug bewerkstelligen. Flugangst ist da ganz schön unpraktisch. Trotzdem ist Goldberg meistens mit dem Bus unterwegs anstatt in ein Flugzeug zu steigen. Was viele Menschen als eine eher unkomfortable Art zu reisen ansehen, scheint für Whoopi Goldberg also das perfekte Fortbewegungsmittel zu sein. Diese Bodenständigkeit dürfte einer der Gründe für ihre anhaltende Beliebtheit sein. (KTAD)

Das könnte Euch auch interessieren