12.04.2020 23:07 Uhr

George und Amal Clooney: Eigenes Mini-Luxusanwesen für ihre Zwillinge?

Foto: Imago Images / APress

George und Amal Clooney stecken jetzt angeblich einen großen Teil ihres Vermögens in ein neues Projekt für ihre Kleinen. Der Hollywood-Star und die 42-jährige Anwältin wollen offenbar für ihre zweijährigen Zwillinge Alexander und Ella etwa 112.000 Dollar (ca 100.ooo Euro) in ein Spielhaus stecken. Das zweistöckige Projekt soll angeblich das Haupthaus der Eltern imitieren – inklusive fließendem Wasser, Klimaanlage und einer voll funktionsfähigen Küche – behauptet ein britisches Boulevardblatt.

Inneneinrichter gestalteten Obamas Büro

Anscheinend haben die Clooneys die berühmten Inneneinrichter Barbara Butler und Michael S. Smith für das Interieur engagiert – das Paar hat 2010 bereits Barack Obamas Büro im Weißen Haus neu gestaltet.

„Es ist extravagant, aber George und Amal wollen natürlich nur das Beste“, behauptet eine Quelle gegenüber der britischen ‚Sun‘. „Sie sind fest davon überzeugt, dass die Kinder dankbar sein werden und nichts für selbstverständlich halten.“

Spenden im Kampf gegen Corona

Kürzlich berichtete ‚Deadline‘, dass das großzügige Paar beschlossen habe, seinen Reichtum auch zu nutzen, um im Kampf gegen das Coronavirus zu helfen.

So sollen eine Million US-Dollar für verschiedene Zwecke aufgeteilt werden – einschließlich für Hilfsmaßnahmen in der italienischen Region Lombardei, die libanesische Lebensmittelversorgung und das britische Gesundheitssystem. Letzterem spendeten der 58-Jährige und seine Gattin bereits 300.000 US-Dollar.

Das könnte Euch auch interessieren