14.10.2020 14:54 Uhr

Georgina Fleur: Das sagt ihr Ex zu den Prügel-Vorwürfen!

Erst kürzlich waren sie noch gemeinsam in der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen, nun sind Georgina Fleur (30) und ihr Verlobter Kubilay Özdemir (41) offenbar kein Paar mehr.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

In mehreren nächtlichen Storys auf Instagram erklärt Georgina Fleur, dass sie „tagelang geweint“ habe und es ihr „richtig schlecht“ gehe. Der Grund: das Verhalten von Kubilay, den sie „nie wiedersehen will“. Sie fühle sich „verraten und verkauft“.

„Du postest ein Foto mit deiner Ex!“

Ihr nun wohl Ex-Partner Kubilay Özdemir hatte eine Story mit dem Bild einer anderen Frau gepostet, dazu schrieb er: „So happy again“. Scheinbar ein Vertrauensbruch für Fleur, wie sie in ihrer Insta-Story klagt. „Und was hast du gemacht? Du postest ein Foto mit deiner Ex!“

Auch insgesamt überrascht Georgina mit harten Vorwürfen gegen Kubi. Sie habe ihn aus vollstem Herzen geliebt, unterstützt und mit seiner Teilnahme am diesjährigen „Sommerhaus der Stars“ berühmt gemacht. Durch sie habe er viel Geld verdient.

„1:0 für dich!“

Er hingegen habe sie nur ausgenutzt und im Stichgelassen. Außerdem wirft ihm das rothaarige TV-Sternchen vor, dass er ihr gegenüber handgreiflich geworden sei. „Du hast mich gedemütigt. Du demütigst mich jeden Tag. Du beleidigst mich jeden Tag, hast mich krankenhausfällig geschlagen. (…) hast meine Nase gebrochen.“

Das sind schwere Vorwürfe, die Kubi nicht auf sich sitzen lassen möchte. In seiner Insta-Story schreibt der 41-jährige Unternehmer: „Nicht schlecht, Georgina, meine Aufmerksamkeit wieder zu erregen. 1:0 für dich!“

Er streitet die Vorwürfe ab

Und prompt geht der Schlagabtausch weiter. Von den Vorwürfen will der Deutschtürke nichts wissen. „Georgina, ich habe dich nie betrogen, geschlagen oder ausgenutzt.“ Nun steht Aussage gegen Aussage. Laut Kubi sei die Beziehung gar nicht so schlecht gewesen, wie Georgina sie beschreibt. „Ich habe Dich auf Händen getragen und alles für Dich getan.“

Zusätzlich verwundert er mit einer etwas kryptischen Aussage, die viel Platz für Spekulationen lässt: „Ich bete, dass nun die Öffentlichkeit dir helfen kann. Ich alleine konnte es bisher nicht.“ Jetzt stellt sich nur die Frage, was er genau damit meinen könnte …

Galerie

Allein zurück ins Sommerhaus

In ihrer Story kündigt Georgina Fleur außerdem an, dass ihr Verflossener gefälligst alleine zur „Sommerhaus“-Reunionshow gehen könne. Alternativ könne er aber auch ihre beste Freundin mit zur Aufzeichnung nehmen, denn auch gegen sie wettert die hübsche Rothaarige in ihrem Video.

„Ich bin weg. Ihr habt mich verloren für immer und ewig. Ich will euch nie wieder sehen!“ Ihren Ex und ihre nun wohl ehemalige beste Freundin bezeichnet Georgina in ihrer Story als böse und hinterhältig. „Ich hasse euch alle!“, ruft sie und hält den ausgestreckten Mittelfinger in die Kamera.

(DA)

Das könnte Euch auch interessieren