13.11.2020 15:47 Uhr

Georgina Fleur stinksauer in Dubai : „Kein Bock mehr, euch zu sehen“

Georgina Fleur ist vor dem Lockdown geflohen. Anstatt bei sich zuhause in Heidelberg zu sitzen, liegt die Reality-Darstellerin in Dubai am Strand und lässt es sich gut gehen. Es könnte so schön sein, wären da nicht diese nervigen Influencer. 

imago images/Future Image

Georgina Fleur (30) hat ihren Instagram-Followern gerade liebe Grüßen aus Dubai gesendet. Die Corona-Bestimmungen hierzulande wurden der Beauty offensichtlich zu blöd, weswegen Georgina weit, weit weggeflogen ist. Mit dabei ist allerdings nicht ihr On-off-Freund Kubilay Özdemir (41), sondern ihr Kumpel Sam Dylan.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von GEORGINA FLEUR ???? (@georginafleur.tv)

Georgina Fleur hat auf der Toilette genau hingesehen

Doch Georgina wäre nicht Georgina, wenn sie dabei nicht doch etwas zu meckern hätte. „Mich regen diese Instagram-Blogger so auf. Sam und ich sehen auch original gut aus. Das ist hier ein Instagram-Hotel und wir waren vorher am Pool. Wisst ihr, wie die alle live aussehen? Zum Kotzen! Auf der Toilette habe ich gesehen, dass die riesige Dellen am Arsch haben“, hetzte die 30-Jährige gegen die Girls, die am Pool wohl fleißig freizügigen Urlaubs-Content zu produzieren scheinen.

Handy weg und Sonne genießen!

„Die sehen einfach alle nicht so aus, wie sie auf Instagram aussehen. Dann liegen die am Strand und bearbeiten stundenlang ihre Bilder“, meckerte sie weiter. Wo sie recht hat, hat sie recht. Wer trotz der Pandemie in den Urlaub fliegt, sollte wenigstens die Sonne und das Meer genießen, denn mit dem Handy kann man sich schließlich auch zu Hause auf der Coach beschäftigen.

Georgina Fleurs Definition von Schönheit

„Ich benutze auch Filter, die machen mir Glitzer ins Gesicht aber das wars dann auch. Die verändern nicht mein komplettes Gesicht. Wenn man als Influencerin sowas machen muss, dann will ich keine Influencerin sein. Wahre Schönheit kommt von innen und nicht durch Filter. Richtige Schönheit kommt, wenn man das Herz am rechten Fleck hat“, so Georginas Meinung.

Galerie

Niemand ist perfekt

„Also, geht mir mit euren gefakten Ärschen morgen am Strand aus der Sicht. Ich habe kein Bock mehr darauf, euch zu sehen“, appellierte sie abschließend an die Influencer-Girls. Mit ihrer Wutrede spricht Georgina Fleur jedenfalls ein wichtiges Thema an. Niemand ist perfekt und das trifft mit Sicherheit auch auf die Instagram-Mädels mit ihren angeblich makellosen Körpern zu. (JuC)