28.12.2020 10:30 Uhr

Gina-Lisa Lohfink: “Menowin wird den Kampf gegen die Drogen gewinnen“

Gina-Lisa Lohfink ist fest davon überzeugt, dass Menowin Fröhlich den Kampf gegen die Drogen und den Alkohol endgültig gewinnen wird. In ihrer Insta-Story hat das Model dem Familienvater Mut zugesprochen.

imago images / brennweiteffm

Menowin Fröhlich (33) will seinen Kampf gegen die Drogen endgültig gewinnen. Daher hat der Sänger die Feiertage auch nicht wie gewohnt mit seiner Familie unterm Weihnachtsbaum, sondern einsam in der Entzugsklinik verbracht. Für die TVNOW-Doku “Menowin-Mein Dämon und ich“, lässt er sich auf diesem Weg begleiten.

Gescheiterte Versuche machen Gina-Lisa traurig

Auch Gina-Lisa Lohfink (34) scheint Menowins Weg mitzuverfolgen. In ihrer Instagram-Story hat sich die Beauty aber zuversichtlich gezeigt, dass Menowin den Entzug nach mehreren abgebrochenen Versuchen endlich durchziehen wird. “Er hat es ja schon mehrfach versucht und abgebrochen, was mich persönlich sehr traurig macht…Ich glaube so fest an ihn“, so die ehemalige GNTM-Teilnehmerin.

Gina-Lisa Lohfink: ''Menowin wird den Kampf gegen die Drogen gewinnen''

Foto: TVNOW / filmpool

Emotionale Worte

“Er muss es einmal schaffen und allen zeigen…Er ist ja sehr gläubig. Der Glaube alleine hilft einem aber nicht. Man muss es auch wirklich wollen. Menowin, du schaffst das. Ich habe auch sehr viele Sachen geschafft. Wenn man will, kann man im Leben alles schaffen“, richtete sich die Blondine direkt an den Familienvater.

Gina-Lisa Lohfink: ''Menowin wird den Kampf gegen die Drogen gewinnen''

Foto: TVNOW / filmpool

Familie steht hinter ihm

“Er muss es einmal durchziehen, um es erstmal sich selber und seiner Familie und dann allen anderen zu zeigen. Menowin, ich glaube an dich und deine Frau und deine Kinder glauben auch an dich. Glaub du auch an dich selber“, appellierte das Model abschließend an den ehemaligen DSDS-Finalisten.

Galerie

Daher kennen sich die beiden

Gina-Lisa Lohfink und Menowin Fröhlich kennen sich unter anderem durch die Reality-Show “Promi Big Brother“, an der 2015 beide teilgenommen haben. Auch über den Container hinaus scheint die beiden auch heute noch eine enge Freundschaft zu verbinden. Bleibt also zu hoffen, dass der Sänger den Entzug dieses Mal tatsächlich durchziehen wird. Für sich selbst, für seine Frau Senay Ak und für seine fünf Kinder. (JuC)