Freitag, 24. Januar 2020 23:06 Uhr

Gülcan Kamps: „Ich hab mich von diesen Männern bedrängt gefühlt“

imago images / Photopress Müller

Gülcan Kamps beschwerte sich gerade in einem Instagram-Beitrag über Fuß-Fetischisten, die sie zuletzt reihenweise über die Plattform angeschrieben hätten. Die Männer mit der etwas anderen Vorliebe interessierten sich dabei vor allem für die getragenen Schuhe der ehemaligen Viva-Moderatorin und wollten ihr diese abkaufen.

„Seit einigen Monaten explodiert mein Postfach hier auf Instagram mit Hunderten von Nachrichten täglich zu meinen Schuhen und ob Ich bereit bin die benutzte Exemplare zu verkaufen. Liebe Männer aus besagter Fußszene, ich bin die falsche Ansprechpartnerin und das hier ist auch nicht der richtige Account“, ärgerte sich 37-Jährige deswegen in dem besagten Post. Doch nun legte die Schauspielerin nach.

Quelle: instagram.com

„Wollte denen keine Hoffnung machen“

„Ich hab mich teilweise bedrängt gefühlt. Ich hab dann gemerkt, dass ich angefangen habe Bilder zu posten, wo ich nicht ganz drauf bin. Ich finde es nicht richtig, dass sich da Leute zu einem bestimmten Thema austoben können. Ich möchte denen auch gar keine Hoffnung machen…viele haben das aber nicht ganz verstanden“, erzählte sie nun gegenüber ‚RTL‘.

Aufgrund dessen, dass die aus Lübeck stammende Moderatorin in der Öffentlichkeit steht, wird sie anzügliche Nachrichten dieser Art wohl nie komplett vermeiden können. Dennoch bleibt zu hoffen, dass Gülcan diesen Männern damit den Glauben auf eine Antwort von ihr genommen hat.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren