Samstag, 4. April 2020 09:33 Uhr

Gülcan Kamps: Zum Gesundheitszustand der TV-Moderatorin

imago images / Future Image

Die Fans von Gülcan Kamps hatten zuletzt allen Grund, sich Sorgen um die Moderatorin zu machen. Erst Anfang April hat die 37-Jährige verkündet, dass sie in eine Düsseldorfer-Klinik eingeliefert werden musste. Doch geht es Gülcan mittlerweile wieder besser?

Erst kürzlich richtete sich Kamps nach tagelanger Pause an ihre Instagram-Follower und erklärte, weshalb sie sich zuvor nicht gemeldet hat. Ihre Botschaft klang dabei alarmierend aber auch rätselhaft.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gülcan Kamps (@guelcankamps) am Apr 2, 2020 um 6:16 PDT

So schlimm war es für sie

„Gestern war der schlimmste Tag in meinem bisherigen Leben! Ich war seit Donnerstag mit Unterbrechungen im Krankenhaus und stand unter Schock. Es war wie ein Albtraum indem man versucht wach zu werden. Manche Dinge wird man im Leben niemals verstehen und muss es so akzeptieren“, so die 37-Jährige. Den Grund weswegen sie behandelt werden musste, hat sie bis dato aber noch nicht verraten.

Allerdings hat sich der TV-Star am 3. April erneut an die Fan-Gemeinde gemeldet und erklärte dabei: „Heute ist der erste Tag seit einer Woche an dem Ich mich schon viel besser oder sagen wir es so ‚wieder normaler‘ fühle…“, was auch immer zuvor „nicht normal“ bedeutet hat, Gülcan scheint es jedenfalls wieder besser zu gehen.

Familie steht ihr zur Seite

„Ich wurde die letzten Tage ganz stark von engsten Familienmitgliedern unterstützt“, hat die Moderatorin zudem berichtet. Bleibt abzuwarten, ob Kamps ihren Fans noch verraten wird, weswegen es ihr so schlecht ging.

Das könnte Euch auch interessieren