Freitag, 26. Juni 2020 21:11 Uhr

Gwyneth Paltrow: keine Goop-Kreuzfahrt wegen Corona

imago images / ZUMA Press

Eigentlich wollte Gwyneth Paltrow (47) im August in See stechen. Und zwar so richtig amtlich. Doch die geplante Goop-Kreuzfahrt wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Goop? Genau: Goop. So heisst das Lifestyle-Label von Hollywoodstar Gwyneth Paltrow. Und auch wenn Goop gerne belächelt wird, lässt sich Gründerin Gwyneth nicht unterkriegen, um ihre Firma immer wieder gewinnträchtig in die Schlagzeilen zu bringen. Ihre aktuelle Idee war eine Kreuzfahrt.

Quelle: instagram.com

Vagina-Duftkerze an Bord?

Die 47-jährige Darstellerin hatte bereits im Januar angekündigt, dass sie sich mit Celebrity Cruises zusammen getan hat, um ihren Fans ein „Wellness-Erlebnis auf hoher See“ zu bieten, ganz im Goop-Vibe!

Natürlich ist so ein Lifestyle-Event auf hoher See nicht ganz billig: Allein für das Goop-Angebot der Kreuzfahrt durften die Fans knapp 700 Euro überweisen – plus den Preis für die Schifffahrt selbst, inklusive Verpflegung und Kabine.

Ob in der wohl auch eine von Gwyneths berühmt berüchtigten Vagina-Duftkerzen stehen sollte?

Werden wir alles erst im nächsten Jahr erfahren, denn: Das Boot für die Seereise sollte eigentlich am 26. August von Barcelona aus in See stechen, wurde nun aber wegen der Pandemie auf 2021 verschoben, wie Celebrity Cruises erklärte.

Kunden können aufgrund der geplatzten Reise entweder einen Kredit über 125 Prozent des von ihnen bezahlten Preises bekommen oder eine komplette Rückerstattung. (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren