17.04.2020 16:44 Uhr

Gwyneth Paltrow über Trennung von Brad Pitt: „Es hat wirklich mein Leben verändert“

Gwyneth Paltrow und Brad Pitt 2006; Foto: imago images / ZUMA Press

Schauspielerin Gwyneth Paltrow heiratete im September 2018 Brad Falchuk, doch vorher war sie mit einem der wohl bekanntesten Schauspieler Hollywoods liiert.

Bis 1997 war sie drei Jahre lang mit Brad Pitt zusammen, sogar mit ihm verlobt. Im Interview mit ‘Vanity Fair’ sprach sie jetzt über die Zeit mit und nach ihrem berühmten Ex.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gwyneth Paltrow (@gwynethpaltrow) am Apr 4, 2020 um 9:28 PDT

Sie weigerte sich zu arbeiten

„Es hat wirklich mein Leben verändert. Als wir uns getrennt haben, hat sich für immer etwas in mir verändert. Mein Herz ist an diesem Tag irgendwie gebrochen und es wird nie mehr dasselbe sein“, so Gwyneth Paltrow. Wegen des Schmerzes habe die damals 24-Jährige sogar ihre Rolle im Film ‘Shakespeare in Love’ aufs Spiel gesetzt, weil sie sich weigerte zu arbeiten.

Ihr heutiger Ehemann, Brad Falchuk, sprach erst vor wenigen Wochen über sein Glück, mit Paltrow verheiratet zu sein. „Sie ist atemberaubend und sie ist charmant und sie ist völlig entwaffnend“, schwärmte er gegenüber dem Modemagazin ‘Harper’s Bazaar’. „Wir hatten einen ähnlichen Hintergrund – ein bisschen jüdisch, ein bisschen ostküstennah, ihr Vater war ein Fernsehproduzent – und so entwickelten wir diese wirklich schöne Freundschaft.“

So beeindruckend findet er seine Frau

„Es gibt eine öffentliche Gwyneth Paltrow und es gibt all diese Ideen darüber, wer das ist. Und die Realität ist, die echte Gwyneth Paltrow ist so viel erstaunlicher, so viel mehr als das. Und das ist diejenige, von der ich immer wieder beeindruckt bin und ich kann nicht glauben, dass ich mit ihr verheiratet bin“, erklärte der Drehbuchautor über seine Frau.

„All diese Neugier und Demut und Nicht-Urteilsvermögen und das Verlangen nach Wachstum und Offenheit und Aufregung über die Welt. Es ist so, wenn das deine Frau ist, wie kannst du da nicht die gleiche Herangehensweise haben?“ (Bang/KT)