11.03.2020 11:29 Uhr

Heidi Klum: Kollegen machen sich große Sorgen

imago images / Cover-Images

Heidi Klum fehlte beim Dreh zu ‚America’s Got Talent‚ in Los Angeles, weil es ihr nicht gut ging. Die 46-Jährige ist momentan als Jurorin bei der amerikanischen Talent-Show ‚America’s Got Talent‘ zu sehen.

Doch bei den Dreharbeiten in LA verabschiedete sie sich nun kurz nach ihrer Ankunft wieder, wo sie sich zunächst typisch lächelnd mit Sonnenbrille, Trenchcoat und Chanel Handtasche den Fotografen präsentierte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am Mär 2, 2020 um 5:02 PST

Was steckt dahinter?

Grund für Heidis vorzeitigem Abgang soll eine Lebensmittelvergiftung gewesen sein. Das sollen zumindest ihre Jury-Kollegen Simon Cowell, Sofia Vergara und Howie Mandel den Zuschauern gesagt haben. Sofia nutzte dabei gleich die Gelegenheit und behauptete im Scherz, sie habe Heidi am Abend noch davor Essen gebracht.

Andere Quellen wie beispielsweise das Online-Magazin ‚TMZ‘ behaupteten jedoch, dass es keine Lebensmittelvergiftung gewesen sei, die Heidi außer Gefecht setzte.

So soll es ihr einfach ziemlich schlecht gehen, heißt es. Dass die GNTM-Moderatorin an Coronavirus leidet, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Bereits 2019 hatte Heidi mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Damals fiel sie längere Zeit aus, weil sie sich einen Parasiten eingefangen hat.