21.09.2020 20:41 Uhr

Ina Aogo: So hat sich ihr Alltag nach Baby Nummer 2 verändert

Ina Aogo hat vor Kurzem ihr zweites Kind bekommen. Auf Instagram hat die Spielerfrau jetzt offen über ihren After-Baby-Body gesprochen.

imago images / Jan Huebner

Anfang September wurde Ina Aogos Sohn Princeten True geboren. Als zweifache Mutter hat die Blondine also allerhand zu tun. In ihrer Insta-Story hat die Beauty nun darüber geplaudert, was sich seitdem in ihrem Alltag verändert hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? ? (@inaaogo) am Sep 19, 2020 um 9:22 PDT

Ina Aogo stand erst um 11 Uhr auf

„Morgens denke ich immer scheiße, ich komme nicht aus dem Bett. Ich lag bei Payten dann immer bis um 11 und bin erst aufgestanden, nachdem Dennis mittags vom Training kam. Aber dieses Mal ist es anders, weil ich mich dann auch frisch machen möchte…Nach einer kalten Dusche bin ich auf wieder fit“, so die 31-Jährige. Mit dem Vater der Kinder, Dennis Aogo, ist sie seit 2016 verheiratet.

Princeten ist ruhiger als erwartet

„Eigentlich ist er ein braves Baby, das nie spuckt. Payten hat ständig wie im Strahl gespuckt. Ich glaube, dass er meine Milch einfach gut verträgt. Dafür, dass er in meinem Bauch so wild war, ist er echt ein ruhiger Vertreter geworden. Eigentlich wollte ich keine Hebamme aber ab und zu hat man schon Fragen, deswegen bin ich froh, dass ich eine habe“, berichtete Ina Aogo weiter.

Ina Aogo: So hat sich ihr Alltag nach Baby Nummer 2 verändert

Foto: Ina Aogo Instagram

Die Kleine geht wieder in den Kindergarten

Der Kleine scheint soweit also keine Probleme zu machen. Dennoch kann die Beauty ihrer Tochter aufgrund des Babys nicht mehr ganz so viel Aufmerksamkeit schenken wie zuvor. Weiter hat Ina nämlich verraten: „Heute ist ein sehr besonderer Tag, denn Payten geht wieder in den Kindergarten. Ich war zwei Stunden wach heute Nacht. Ich muss lernen das aus der Hand zu geboren, wobei ich gerne alles machen würde. Mit einem Neugeborenen schafft man das einfach nicht alles. Man muss sich dann einfach mal zurück nehmen.“

Ina Aogo fühlt sich wohl

Darüber hinaus plauderte Ina Aogo auch offen über ihren After-Baby-Body, den sie währenddessen im bauchfreien Trainings-Outfit filmte: „An den Beinen und Hintern habe ich noch einiges drin. Obwohl ich sieben Kilo zu viel habe, fühle ich mich wieder richtig wohl.“ Die überschüssigen Pfunde sieht man der Spielerfrau allerdings nicht an. Ina Aogo sieht jedenfalls so oder so blendend aus.

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren