28.04.2020 12:00 Uhr

Inka Bause trägt keine Dessous: „Das ist unbequem und kneift“

imago images / Christian Schroedter

Inka Bause musste vor knapp vier Jahren mit einem unerwarteten Schock fertigwerden, dass sich ihr Ex-Mann Hendrik Bruch, zu dem sie auch nach der Scheidung ein gutes Verhältnis hatte, im September 2016 in den Tod stürzte.

Seitdem ist sie Single. Obwohl sie nur selten über ihr Privatleben spricht, offenbarte sie jetzt in der Sendung ‘Extra Spezial – Ralf, der Bauernreporter’, dass sie keine Reizwäsche zum Schlafengehen tragen würde: „Das kommt natürlich weg. Das ist unbequem, das kneift und das ist zu kalt. Ich schlafe immer mit offenem Fenster.“

Darum ist sie Single

Zu einfach sollte es aber auch nicht sein: „Um Gottes willen, nicht so ein abgelatschtes T-Shirt, das man irgendwie früher mal auf der Straße angezogen hat und dann abends im Bett.“

Auf die Frage, warum sie selbst noch keine neue Liebe gefunden habe, antwortete sie ‘Bunte’ vor einigen Monaten: „Ich gehe mit offenen Armen durchs Leben. Ich bin bereit für alles und flirte auch gerne. Weil ich ja viele Jahre alleine bin, wurde mir unterstellt, dass ich Männer hasse. Nein! Ich sehe mir gerne tolle Männer an! Ich bin aber auch ganz ehrlich: Ich habe genug Freunde und Familie, die mit mir ins Theater oder ins Kino gehen.“ (Bang)