13.07.2020 21:40 Uhr

Iris Abel nach Reitunfall: „Wir wollen das Pferd verkaufen“

Schock-News für alle Iris Abel Fans: Das "Bauer sucht Frau"-Sternchen hatte kürzlich einen Reitunfall, bei dem sogar ihr Helm zerbrochen ist. Wie geht es der Partnerin von Landwirt Uwe jetzt?

imago images / localpic

„Mein Warmblut-Wallach ‚Fridolin‘ hat nun plötzlich gebockt, ist richtig in die Luft gesprungen. Ich stürzte zu Boden. Sogar der Reithelm war gebrochen“, wie Iris den Vorfall gegenüber der „Bild“-Zeitung schilderte.

Quelle: instagram.com

Das Pferd muss weg

„Uwe hat mich sofort ins Krankenhaus gefahren, später wurde ich operiert.“ Die 52-Jährige hat sich nämlich das Schlüsselbein gebrochen und zwei Bänder gerissen.

Und das Pferd? Das wollen die beiden TV-Stars nach dem Vorfall loswerden. „Wir wollen ‚Fridolin‘ nun aber verkaufen, ich suchte ja eigentlich ein gemütliches Pferd?…“, erklärte die Reality-Darstellerin.

Sie will ihr Hobby nicht aufgeben

Ihr Hobby, das Reiten, wolle sie aber nicht aufgeben. Immerhin hat Iris sportliche Betätigung auch nicht geschadet. Durch die regelmäßige Bewegung und einer Magenbypass-Operation hat die „Bauer sucht Frau“-Granate zuletzt nämlich ordentlich abgespeckt.

Quelle: instagram.com

Iris Abel und ihr Uwe haben sich 2011 in der RTL-Show kennengelernt. 2018 waren sie im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen, das sie am Ende sogar gewonnen haben.

Das könnte Euch auch interessieren