Dienstag, 19. November 2019 12:05 Uhr

James van der Beeks Frau erleidet die vierte Fehlgeburt

imago images / MediaPunch

Erst Anfang Oktober verkündeten James van der Beek (42) und  Kimberly Brook (37) über Instagram, dass sie ihr bereits sechstes Kind erwarten. Doch nach drei Fehlgeburten gab der Schauspieler nun bekannt, dass seine Frau auch dieses Kind nicht lebendig zur Welt bringen wird.

Aktuell nimmt der US-Amerikaner an der TV-Show „Dancing with the Stars“ teil. Doch zuletzt stand ausnahmsweise nicht sein tänzerisches Können im Mittelpunkt, sondern eine besonders private und emotionale Angelegenheit.

Quelle: instagram.com

Seine Frau wollte, dass er trotzdem tanzt

In der letzten Sendung verkündete er nämlich, dass Kimberley den Embryo verloren hat. Nach dem darauf folgenden Auftritt, brach er dann in den Armen seiner Tanzpartnerin Emma Slater (30) in Tränen aus. Auf den Wunsch seiner Liebsten sagte er den Auftritt aber dennoch nicht ab.

„Ich hätte nicht gedacht, dass ich heute Abend tanzen würde, aber Kimberly hat zu mir aus dem Krankenhausbett gesagt: Ich habe noch nicht genug davon, dich tanzen zu sehen“, so der 42-Jährige.

„Meine Frau Kimberly und ich haben den schlimmsten Albtraum als werdende Eltern erlebt: Wir haben ein Baby verloren. Die kleine Seele, die wir im April in unserer Familie willkommen heißen wollten, hat eine Abkürzung genommen – an einen Ort fernab der Erde. Du kannst nie wissen, warum diese Dinge passieren“, verkündete er die tragische Botschaft. Demnach war Brook bereits um den vierten Monat schwanger.

Kimberley ist derzeit noch im Krankenhaus

Gerade äußerte er sich zudem über Instagram zu den dramatischen Neuigkeiten und enthüllte weitere Details zu der Fehlgeburt. „Wir haben das ja schon einmal durch gemacht aber nie so spät in einer Schwangerschaft und noch nie mit so einer Gefahr für Kimberleys Wohlergehen.“

Auf dem dazugehörigen Bild ist die Familienmutter völlig fertig wirkend auf einem Krankenhausbett zu sehen. Aktuell scheint sie sich also noch von den Strapazen erholen zu müssen. Die beiden sind bereits seit 2010 glücklich miteinander verheiratet. Sie haben vier gemeinsame Töchter (9-1) sowie einen Sohn (7).

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren