Montag, 3. Februar 2020 12:59 Uhr

Jamie-Lynn Spears: „Ich musste das Leben meiner Tochter retten“

imago images / ZUMA Press

Jamie Lynn Spears ist überglücklich über die Genesung ihrer Tochter. Die 28-jährige Schauspielerin reflektiert die letzten drei Jahre, die vergangen sind, seit ihre Tochter Maddie – damals acht – einen schweren Quad-Unfall hatte und über eine Woche lang im Krankenhaus bleiben musste.

Das Fahrzeug geriet außer Kontrolle und fiel kopfüber in einen Teich, wo Maddie mehrere Minuten unter Wasser gefangen war. Auf Instagram schrieb Jamie: „Vor drei Jahren fiel der Super Bowl-Sonntag auf den 5. Februar, das werde ich nie vergessen.“

Quelle: instagram.com

„Meine ganze Welt blieb stehen“

Und weiter: „Es war der Tag, an dem meine ganze Welt stehen blieb. Es fing an wie jeder Sonntag, Kirchgang, Familie besuchen – und dann plötzlich zu versuchen, das Leben meiner Tochter zu retten, sie wegfahren zu sehen, zu denken, dass wir sie für immer verloren haben. Es fühlte sich an, als würde die Welt um mich herum still stehen.“

Weiter beschreibt sie dieses Wunder: „Ich habe noch nie im Detail über diesen Tag und die Dinge, die danach passierten, gesprochen, aber was ich sagen werde ist, dass Gott uns ein wahres Wunder geschenkt hat. Maddie ist nicht nur noch bei uns, sondern auch wieder ganz gesund.“

Quelle: instagram.com

Derweil wurde vor einer Weile berichtet, dass Jamie demnächst eine Rückkehr als ‚Zoey 101‚ machen könnte – die Rolle, die sie weltberühmt machte. Das geplante Reboot soll ihr Leben im Süden Kaliforniens schildern, zehn Jahre nachdem die Zuschauer sie zuletzt auf ihre Abenteuer begleitet hatten.

Natürlich sieht das Leben der erwachsenen Zoey ganz anders aus, als das ihres Teenager-Ichs. So soll sie laut Berichten der Website ‚TMZ‘ bereits Mutter sein, unklar sei dagegen, ob sie liiert oder Single ist, oder was aus ihrer Liebe zu Chase (Sean Flynn) geschehen ist.

Das könnte Euch auch interessieren