Mittwoch, 29. Januar 2020 13:15 Uhr

Jasmin Tawil zieht sich wieder aus der Öffentlichkeit zurück

Star Press / Aedt

Jasmin Tawil zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück. Die ehemalige ‚GZSZ‚-Darstellerin galt einige Zeit lang als verschollen, dann meldete sich zur großen Beruhigung ihrer Fans aus Hawaii zurück.

In einem RTL-Interview sprach die 37-Jährige vor kurzem über ihre schwierige Situation: Das Geld ist knapp und nach einer Weile auf der Straße leidet Jasmin an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Deshalb will die junge Mutter jetzt eine Pause von den sozialen Netzwerken einlegen, wie sie ihren Instagram-Followern mitteilte.

Quelle: instagram.com

Sie hat ihre Freiheit gefunden

„Ich habe mich entschieden, mich bis mindestens Sommer aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen“, so Jasmin in dem Post, „Ich möchte mich auf meine Mutterrolle konzentrieren.“

Mit ihrem kleinen Sohn Ocean lebt die Sängerin alleine auf der Pazifik-Insel, zu seinem Vater hat sie mittlerweile ein gutes Verhältnis. Zurück nach Deutschland möchte Jasmin aber vorerst wohl nicht. Auf Hawaii, so die Seriendarstellerin, habe sie ihre Freiheit gefunden.

Quelle: instagram.com

„Kein Geld aber dafür Freiheit“

RTL verriet sie vor einer Weile: „Wir haben nicht viel Geld. Aber viel Freiheit und Raum.“ Ob Jasmin während ihrer Social Media-Pause weiter an ihrer Musikkarriere arbeiten will, verriet sie in ihrem Post nicht. In der Vergangenheit hatte sie jedoch angekündigt: „Ich arbeite aktuell an einem Musik-Video mit einem Freund.“

Das könnte Euch auch interessieren