31.03.2020 22:38 Uhr

Jason Momoa in Zeiten von Corona

imago images / ZUMA Press

Was macht eigentlich Frauen- und Bodybuilderschwarm Jason Momoa während Corona-Krise? Das ist doch eine völlig berechtigte Frage, die sich wohl die weltweite Anhängerschaft des Hollywoodstars stellt.

Auf den Kinoleinwänden wird man den heimlichen Erfinder des Männlichkeitshormons Testosteron mittelfristig – wie so viele andere Stars – nicht mehr begutachten können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jason Momoa (@prideofgypsies) am Mär 27, 2020 um 12:42 PDT

Ganz der Papa

Der Muskelprotz verbringt – wie rund drei Milliarrden Menschen weltweit auch – die meiste Zeit zuhause. Laut einem Instagram-Video, das der „Aquaman„-Darsteller Ende März veröffentlicht hat,ist zu sehen, wir er mit seiner kleinen Tochter die nach ihr benannte „Lola Mananalu Challenge“ ins Leben gerufen hat.

Bei dieser geht es darum, wie die 12-Jährige zunächst etwas aus einer Dose zu trinken und im Anschluss eine Axt gegen einen Baumstumpf zu schleudern, während man auf einem Fahrrad fährt. Wer sonst, wenn nicht Jason Momoa lässt sich so etwas einfallen?

Halbschwester von Zoë Kravitz

„Sie kommt ganz nach dir“, erkannte ein Nutzer, der den Beitrag kommentierte. „Aquagirl“, schrieb ein anderer und bezog sich dabei auf den Film des 40-Jährigen. Lola ist übrigens die Halbschwester von Zoë Kravitz. Mit der Mutter der beiden Lisa Bonet, ist Jason Momoa seit 2017 verheiratet. Zudem hat das Paar noch einen gemeinsamen Sohn, der den exotischen Namen Nakoa-Wolf Manakauapo Namakaeha Momoa trägt.