06.02.2020 19:46 Uhr

Jay-Z erinnert sich an letztes Gespräch mit Kobe Bryant

Fotos: imago images / APress & imago images / UPI Photo

Jay-Z verriet die letzten Worte von Kobe Bryant, der dem Rapper dazu riet, seiner Tochter beim Spielen von Basketball zuzusehen. Dei 41-jährige Basketballlegende und seine 13-jährige Tochter Gianna gehörten zu den neun Personen, die im letzten Monat bei einem Helikopterabsturz ums Leben kamen.

Der ‚Anything‘-Rapper erinnerte sich an Silvester zurück – da hatte er Bryant zuletzt gesehen. In einem Gespräch mit Studenten der University of Columbia erklärte Jay-Z am Dienstag (4. Februar): „Kobe war ein Typ, der mich als Vorbild sah, und wir haben oftmals zusammen abgehangen.“

„Es hat uns wirklich schwer getroffen“

Und weiter: „An Silvester war er bei mir zu Hause, und ihm ging es besser, denn je. Eine der letzten Dinge, die er zu mir sagte, war, dass ich Gianna beim Spielen von Basketball zusehen sollte. Und das war eines der schmerzhaftesten Dinge, weil er so stolz war. Und der Ausdruck auf seinem Gesicht war so wie – ich sah ihn mir an und sagte mir, ‚Oh, sie wird die beste weibliche Basketballspielerin der Welt werden.'“

Jay enthüllte, dass der Tod des Sportlers für ihn und seine Frau Beyoncé „wirklich hart war“. In einem Video, das von Roc Nation Sports geteilt wurde, erzählte Jay in der Columbia University: „Meine Frau und mich … hat das… wirklich schwer getroffen. Das ist alles, was ich dazu sagen will.“