07.04.2020 20:13 Uhr

Jennifer Lopez: Hochzeit muss warten

Foto: Imago Images / Future Image

Die Hochzeit von Jennifer Lopez ist durch die Coronavirus-Pandemie beeinträchtigt. Eigentlich hätte die Sängerin die Zeit nutzen wollen, um den großen tag mit ihrem Alex zu planen, doch nun verkündete sie traurige Nachrichten.

Die Sängerin Jennifer Lopez (50) wollte eigentlich ihren Liebsten Alex Rodriguez (44)  in den kommenden Monaten heiraten, gab aber zu, dass sie aufgrund der derzeitigen sozialen Distanzierungsmaßnahmen keine Ahnung hat, wann die beiden vor den Traualtar treten werden.

Quelle: instagram.com

Sie befinden sich in einer Warteschleife

Im Videogespräch mit Ellen DeGeneres erklärte Jennifer: „Tatsächlich hat es sie ein wenig beeinträchtigt, wir werden also sehen, was jetzt passiert. Ehrlich gesagt, ich weiß wirklich nicht, was jetzt passieren wird, was das Datum angeht oder so. Wir befinden uns einfach in einer Art Warteschleife wie der Rest der Welt. Wir werden in ein paar Monaten abwarten müssen, wie sich das alles entwickelt.“ Der Ex-Baseball-Star machte ihr am 10. März 2019 einen romantischen Antrag am Strand.

View this post on Instagram

I had a dream…(in my Billie Eilish voice) ???… except it was real…Everyday with you is an exciting, beautiful adventure… The best is yet to come… and what a dream it all is and will always be… Te amo Amor ?? #1yearagothishappened … One year ago on a beach in the Bahamas…. I was a nervous wreck, more nervous than my entire playing career, I got down on one knee and asked you a question… you said yes ?? . . Jennifer, every moment with you is a blessing. You are my best friend, my inspiration, an amazing mother, and a role model to all. . Macha, I am so lucky to be with you. Thank you for making my life better. I can’t wait to make more memories with you. . I love you. #HappyAnniversary ??

A post shared by Jennifer Lopez (@jlo) on

J.Lo genieße es aktuell jedoch, mehr Zeit mit Alex und ihren 12-jährigen Zwillingen Max und Emme – die sie mit ihrem Ex-Mann Marc Anthony hat – zu Hause zu verbringen. Jedoch weiß sie auch, dass ihr Gefühl der Zufriedenheit nicht von Dauer sein wird.

„Die ganze Familie ist hier, wir sind alle für ein paar Wochen abgeschaltet, ich muss sagen, ich war in den letzten Jahren so viel unterwegs, dass es schön ist, zu Hause zu sein. Ich hatte geplant, nach dem Super Bowl und der ‚World of Dance‘ eine kleine Auszeit zu nehmen, also war es bisher schön… Wenn ich mich in einem Monat umsehe, möchte ich vielleicht vom Dach springen“, scherzte sie lachend.

Das könnte Euch auch interessieren