Mittwoch, 6. Mai 2020 21:38 Uhr

Joan Collins (86): „Wenn mein Mann stirbt, dann stirbt er eben“

imago images / MediaPunch

Joan Collins möchte 100 Jahre alt werden. Mit ihren 86 ist von diesem Ziel jedenfalls nicht mehr allzu sehr entfernt. Die „American Horror Story“- Darstellerin erklärte: „Die Menschen machen zu viel Wirbel um das Alter, das nur eine Zahl ist. Ich glaube, es gibt einen großen Unterschied zwischen dem biologischen Alter und dem Alter, das man eigentlich sein sollte.“

100 Jahre würden ihr reichen

Die „Denver Clan“-Schauspielerin erzählte weiter, dass sie dieselbe Einstellung auch auf ihre Ehe bezieht. Joan – die seit 2002 mit dem 55-jährigen Percy Gibson verheiratet ist – erzählte scherzhaft dem ‚Daily Mirror‘: „Wie Sie wissen, ist er etwas jünger als ich. Am Anfang sagten die Leute immer: ‚Was werden Sie gegen den Altersunterschied unternehmen?‘ Ich sagte: ‚Nun, wenn er stirbt, dann stirbt er eben‘.“

Eine weitere Inspiration sieht die ‚Der Denver-Clan‘-Darstellerin in der 103-jährigen Schauspielerin Olivia de Havilland. „Werde ich euch alle überleben? Nein, das will ich nicht. Ich werde mich mit 100 Jahren zufrieden geben, wie Olivia de Havilland, die die Melanie in ‚Vom Winde verweht‘ spielte. Sie lebt in Paris und ist immer noch stark.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren