Mittwoch, 1. Januar 2020 18:45 Uhr

Joey Kelly denkt nicht ans Aufhören: „Ich würde gerne 20 Jahre weitermachen“

imago images / Bildwerk

Joey Kelly (47) liebt das Abenteuer und scheut sich vor keiner Herausforderung. Er hat etliche Läufe hinter sich, Roadtrips durch die Einöde oder andere waghalsige Challenges und er denkt gar nicht daran, in naher Zukunft aufzuhören.

Im Gespräch verriet Joey Kelly, dass er noch vor hat einige Jahre genau so weiter zu machen, der er erklärt gegenüber klatsch-tratsch.de: „Mein Vorbild sind Reinhold Messner und Rüdiger Nehberg.“ Und das aus guten Grund, denn er ergänzt: „Reinhold Messer hat mit 60 in der Gobi-Wüste 500 Kilometer bestritten.“

Er will nicht aufhören

Aber auch Nehberg ist ein Abenteurer wie er im Buche steht, Joey erzählt: „Rüdiger Nehberg ist mit 68 in die Amazonas gereist und hat sich von einem Hubschrauber abgeseilt. Er hatte nur eine Unterhose und ein Messer dabei. Sechs Wochen später ist er in der Zivilisation angekommen, wo alle dachten er wäre verschollen.“

Die beiden Männer hat er sich zum Vorbild genommen und hofft, dass seine Gesundheit mitspielt, denn er möchte noch weitere Abenteuer bezwingen: „Wenn ich gesund bleibe und das Abenteuer in mir brennt, dann würde ich gerne noch 10 oder 20 Jahre weitermachen, wenn es geht.“

Auf diese sportlichen Erfolge kann er zurückblicken

  • 50 Marathons
  • 31 Ultra-Marathons
  • 13 Ironman
  • über 10 Wüsten-Ultra-Läufe
  • 4 Race Across America
  • 2 Powerman
  • 12 Tough- Guy-Race
  • über 100 Halbmarathons/Triathlon/Volksläufe
  • 8 x 24 Stunden Bike- und Mountainbike

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren