Johannes Haller rechtfertigt Plastik-Shitstorm: „Konfetti war biologisch abbaubar“

Johannes Haller rechtfertigt Plastik-Shitstorm: "Konfetti war biologisch abbaubar"
Johannes Haller rechtfertigt Plastik-Shitstorm: "Konfetti war biologisch abbaubar"

IMAGO / nicepix.worldh abbaubar"

23.03.2021 12:44 Uhr

Johannes Haller und Jessica Paszka haben auf Instagram ein Video hochgeladen, in dem sie das Baby-Geschlecht preisgeben: Es wird ein Mädchen. Gleichzeitig erhielten die beiden einen krassen Shitstorm.

In dem neuen Video fahren die werdenden Eltern Jessica Paszka und Johannes Haller auf einem Boot mit vielen Luftballons und zwei Konfetti-Kanonen auf dem offenen Meer.

Es wird ein Mädchen

Die Konfetti-Kanonen sind entweder mit rosafarbenen oder blauen Teilchen befüllt, je nachdem welches Baby-Geschlecht Jessica erwartet. Gespannt lassen die beiden die Kanonen knallen und zum Vorschein kommen rosa Konfetti-Teilchen.

Juhu, Jessica und Johannes erwarten also ein Mädchen. Die Plastikteilchen der Konfetti-Kanone verteilen sich auf dem gesamten Boot und landen natürlich auch im Meer. Für Umweltschützer ein Dorn im Auge.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Johannes KS Haller (@johannes_haller)

Johannes und Jessica: Shitstorm auf Instagram

Johannes und Jessica kassieren einen fetten Shitstorm: „Finde sowas muss auch nicht sein! Aber Hauptsache Werbung für ein plastikfreies Reinigungsprodukt machen…herrlich, diese Doppelmoral“, schreibt einer unter das Video.

Und ein anderer stimmt zu: „Ich freue mich sehr für euch, aber das geht gar nicht. Überall versuchen Menschen das Plastik aus den Meeren zu fischen und ihr schmeißt es rein. Dieses Konfetti verstopft die Kiemen der Fische und die Meerestiere fressen es ungewollt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Johannes KS Haller (@johannes_haller)

Konfetti laut Johannes „biologisch abbaubar!“

Jetzt meldete sich Johannes zu Wort und äußert sich zu dem Shitstorm. Er erklärt auch, dass das natürlich alles durchdacht war: „Natürlich haben wir darauf geachtet, dass die Konfetti-Bomben biologisch abbaubar sind und das die speziell für so einen Einsatz sind.“

Und weiter: „Papierschnipsel, die sich auflösen, findet ihr bei Amazon. Wir haben sie hier in einem Shop gekauft“, erklärt der Bootsverleiher und Reality-Star in seiner Insta-Story.

Das versuchen wir jetzt natürlich einfach mal zu glauben…

(TT)