Dienstag, 7. April 2020 22:06 Uhr

Johnny Depp: „Sie hat mit Wodkaflaschen nach mir geworfen“

Amber Heard und Johnny Depp; Foto: imago images / PicturePerfect

Johnny Depp und Exfrau Amber Heard scheinen eine sehr turbulente Ehe geführt zu haben. Die Ex-Ehefrau des „Fluch der Karibik“-Stars habe einmal sogar eine Wodkaflasche nach ihm geworfen, wobei Teile seines Fingers zertrümmert worden seien.

In einem kürzlich aufgetauchten Video, das Johnny Depps Aussage im Verfahren gegen seinen ehemaligen Anwalt zeigt, schildert der Filmstar, wie brutal seine ehemalige Frau Amber Heard (33) auf ihn losging.

Johnny wollte Amber beschützen

Johnny Depp gab zu, Amber damals in Schutz genommen zu haben, weil das Paar erst ein Monat vorher, am 4. Februar 2015, geheiratet hatte. In dem Video, welches die DailyMail postete, erklärte der 56-Jährige, dass er damals so tat, als hätte er sich den Finger in einer Tür eingeklemmt. In Wirklichkeit warf die 33-Jährige aber angeblich eine Wodkaflasche nach ihm, als er an einer Theke lehnte.

Johnny beschreibt den Vorfall etwas genauer: „Die erste Flasche ging (…) an meinem Ohr vorbei, die zweite war eine größere Flasche und sie warf sie aus der Distanz und die prallte an der Bar ab, an der mein Finger – den ich jetzt Little Richard nenne – an der meine Fingerkuppe abgetrennt wurde und der ganze Knochen komplett zerschmettert war.“ Sein rechter Mittelfinger soll wohl ausgesehen haben wie der „Vesuv“.

Johnny Depp: "Sie hat mit Wodkaflaschen nach mir geworfen"

Amber Heard und Johnny Depp am 02.01.2016; Foto: imago images / PicturePerfect

„Ich versuchte meinen Finger zurückzubekommen, wissen sie“, sagte der Schauspieler mit einem Lächeln auf den Lippen. „Und dann noch mit dem Wahnsinn umzugehen, dass mein Finger von der Frau fast abgetrennt wurde, mit der ich verheiratet war.“

Dreh musste unterbrochen werden

Im Nachhinein entzündete sich die Verletzung zweimal, so dass er die Dreharbeiten zum fünften „Fluch der Karibik“-Teil unterbrechen musste um operiert zu werden Er hatte große Angst seinen Finger oder den ganzen Arm zu verlieren.

Die Aufnahme stammt vom Dezember 2018, zwei Jahre nachdem die „Aquaman“-Darstellerin die Scheidung einreichte. Seine Ex schwörte in der Vergangenheit darauf, dass Johnny sich die Verletzung zuzog, nachdem er ein Handy zertrümmerte, während beide auf einem schlimmen Alkohol- und Ecstasyrausch waren. Zudem hätte Amber geäußert, dass er sich den Finger durch einen Schlag in die Wand zugezogen habe.

Die Aussage machte der Filmstar für eine mittlerweile abgeschlossene Klage gegen seinen Anwalt, der ihm innerhalb der 18-jährigen Zusammenarbeit mehrere Millionen Dollar zu unrecht berechnet haben soll.

 

Das könnte Euch auch interessieren