Donnerstag, 23. Januar 2020 10:04 Uhr

Juice Wrld (†21): Jetzt steht die genaue Todesursache fest

imago images / MediaPunch

Juice Wrld starb Ende letzten Jahres im Alter von nur 21 Jahren. Nun steht die genaue Todesursache des Rappers fest. Wie bisher bekannt war gerieten der Künstler und seine Crew nach deren Landung in Chicago in das Visier des FBI, das Drogen an Bord des Fliegers vermutete. Um diese zu verstecken schluckte der junge Mann am 8. Dezember mehrere Pillen auf einmal, woran er wenige Stunden später im Krankenhaus erlag.

Die genaue Todesursache ging aus der ersten Autopsie noch nicht hervor, weswegen die Fans und die Familie des Rappers bisher Unklarheit hatten, was dem 21-Jährigen letzten Endes das Leben kostete.

Quelle: instagram.com

Das sind Opioide

Nach weiteren Untersuchungen der Gerichtsmediziner ist jetzt aber klar, dass Jarad Anthony Higgins, wie er bürgerlich heißt an einer Überdosis Opioid starb. Das berichtet das US-Portal ‚TMZ‘. Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff für synthetisch hergestellte Drogen, die wie Morphium eine schmerzlindernde Wirkung haben.

Die Einnahme der Schmerzmittel verursachte bei dem jungen US-Amerikaner letzten Endes dann ein Herzstillstand. Neben 31 Kilogramm Marihuana, beschlagnahmte das FBI nach der Landung des Privatjets drei nicht zugelassene Waffen sowie weitere verschreibungspflichtige Medikamente.

Das könnte Euch auch interessieren