26.11.2020 14:42 Uhr

Kader Loth – Fans und Freunde in großer Sorge nach Tränenvideo

Gestern sprach Kader Loth sichtlich verängstigt unter Tränen über ihre Corona-Infektion. Die 47-Jährige verriet in einem Video bei Instagram, dass sie seit einigen Tagen sehr angeschlagen sei.

imago images / Future Image

So ließ Kader Loth ihre Fans in einem Video ganz verheult wissen, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert habe, obwohl sie alles ihr Mögliche getan hätte, um gesund zu bleiben. Das einstige „Big Brother„-Sternchen habe demnach das Haus nie ohne Maske verlassen und bei jeder Gelegenheit Handschuhe getragen.

„Ich weiß nicht, ob ich übermorgen noch lebe“

Scheinbar habe auch das ständige Desinfizieren nichts gebracht, denn nun sei sie positiv auf Covid19 getestet worden. „Das Schlimme ist, dass ich ja nicht weiß, ob ich übermorgen noch lebe. Das macht mir Angst. Ob ich das schaffe, keine Ahnung“, zeigt sie sich besorgt.

„Seit gestern bin ich in Quarantäne, zudem bin ich angeschlagen, habe einen trockenen Husten und meine Lunge brennt. Ich habe Angst und Panik, dass ich sterben muss“, erklärt das It-Girl im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung. Und was sagt ihr Arzt? „Ich soll erst einmal abwarten und bleibe unter medizinischer Kontrolle.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @kader_loth geteilter Beitrag

„Ich würde auch heulen“

Zahlreiche Fans und Freunde schicken der 47-Jährigen Genesungswünsche und wollen sie unter dem Post beruhigen, dass sie die Erkrankung gut überstehen wird. So auch Klatsch-tratsch.de-„Nervensägen des Monats“-Moderator Julian F. M. Stoeckel (33): „Kader, du schaffst das.“

Auch TV-Auswanderin Danni Büchner (42) meldet sich zu Wort: „Fühle dich gedrückt, meine Liebe.“ Dem kann Bert Wollersheim nur zustimmen. „Schnelle Besserung Kader … Das wird schon gut gehen.“

Im Netz machen sich Fans über sie lustig

Julian, Bert und Daniela sind aber nicht die einzigen Promis, die der TV-Diva gute Besserung wünschen. Auch Queensberry-Sternchen Gabriella De Almeida Rinne kommentierte das Video: „Och Gottchen! Du siehst aber so niedlich aus! Bleib stark … naja ok ich würde auch heulen. Sending some love.“

Allerdings scheint Kaders Corona-Geständnis nicht bei allen auf Empathie zu stoßen. So machen sich in den sozialen Netzwerken viele Follower über ihr Tränen-Video lustig und nehmen ihre Angst nicht ernst. Ein Fan schreibt: „Schwester, aber für Lidschatten hat es gereicht? Alles gut.“

Galerie

„Stell dich nicht so an!“

Unter Kaders Video tummeln sich viele nicht gerade mitfühlende Kommentare. So scheint eine Followerin ihren Gesundheitszustand nicht besonders ernst zu nehmen und bezeichnet sie unterschwellig sogar als Simulantin. „Omg! Bei Big Brother gab es schon mal so ein Schauspiel in Form einer Ohnmacht!“

Eine andere Nutzerin schreibt: „Mädchen stell dich nicht so an! So schnell stirbt man nicht.“ Autsch! Das hat gesessen! Naja, wir wünschen Kader jedenfalls gute und vor allem schnelle Besserung! (DA)