03.04.2020 22:51 Uhr

Karlie Kloss über die komplizierte Liebe zu Joshua Kushner

imago images / Pacific Press Agency

Karlie Kloss folgte ihrem Herzen, als sie Joshua Kushner heiratete. In ihm habe das Model ihren Seelenverwandten gefunden. Doch es war nicht immer einfach.

Das Supermodel Karlie Kloss (27) knüpfte 2018 mit dem Geschäftsmann Joshua Kushner (34) den Bund fürs Leben, nachdem sich die beiden nur drei Monate zuvor verlobt hatten. Die beiden sind schon seit sieben Jahren ein Paar. Die Blondine gab nun an, dass ihre Liebe die „Komplikationen“, die zwischen ihnen standen, „wert“ sei.

Quelle: instagram.com

Karlie ist immernoch verrückt nach Joshua

Karlie deutet dabei auf die Verbindung ihres Mannes zu den Trumps hin. Sie wurde wegen ihrer Partnerwahl des Öfteren kritisiert, da Joshuas Bruder, Jared Kushner, ein Berater des amerikanischen Präsidenten ist und zudem mit Ivanka Trump, der Tochter von Donald Trump (73), verheiratet ist. Karlie selbst teilt aber die Gesinnung der Familie Trump nicht und musste lernen mit Kritik umzugehen.

Im Interview für den Podcast ‚InCharge with DVF‘, welcher von Designerin Diane von Furstenberg moderiert wird, erklärte das Model: „Er ist mein Partner, er ist mein bester Freund, meine andere Hälfte. Ich wusste nicht, dass ich jemanden so sehr lieben kann. Ich traf ihn als ich 19 war, deshalb fühlt es sich so an als wäre ich mit ihm herangewachsen.“ Sie habe ihren Seelenverwandten geheiratet und sei immer noch verrückt nach ihm.

Quelle: instagram.com

In der Folge, die am Donnerstag erschien, erklärt die 27-Jährige: „Ich bin wirklich meinem Herzen gefolgt, als ich mich dafür entschied, mit der Person, die ich liebe, zusammen zu sein, trotz aller damit verbundenen Komplikationen. Ich wusste, dass es sich für mich gelohnt hat, dafür zu kämpfen.“ Karlie strebe immer danach, „sich selbst treu zu sein“ und achte darauf, auf ihr Herz zu hören, da es ihr normalerweise genau das sage, „was sie hören muss“.

In der Vergangenheit hat Karlie immer wieder offen über ihre politischen Ansichten und ihre Beziehung gesprochen und darauf bestanden, dass ihre Romanze nichts an den „liberalen Werten“ ändert, für die sie schon immer stand. Für ihren Mann konvertierte Karlie sogar zum Judentum.

 

Das könnte Euch auch interessieren