Kate Hudson begeistert mit unretuschiertem Bikini-Foto

Kate Hudson begeistert mit unretuschiertem Bikini-Foto
Kate Hudson begeistert mit unretuschiertem Bikini-Foto

IMAGO / Future Image

12.04.2021 17:37 Uhr

Photoshop, Facetune und Co. Heutzutage ist es ganz normal, dass sich die Stars und Sternchen auf Social Media mit Bearbeitungsprogrammen ins beste Licht rücken. Einige weichen dabei weit von der Realität ab. Schauspielern Kate Hudson hält davon nicht viel. Die Dreifach-Mama zeigt sich daher immer wieder ganz ohne Beauty-Filter!

Hier mal eine Delle oder lästige Kilos wegretuschiert, da mal einen Pickel oder eine kleine Falte mit dem Weichzeichner weggezaubert – jeder hat es doch schon mal gemacht. Die „Almost Famous – Fast berühmt“-Darstellerin Kate Hudson (41) beweist aber, dass Social Media auch ohne geht. In Topform zeigt sich die US-amerikanische Schauspielern ihren 13 Millionen Fans auf Instagram und die sind zurecht völlig aus dem Häuschen.

Kate Hudson kann auch ganz natürlich

Knapp bekleidet mit einem beigefarbenen Bikini und ungeschminkt zeigt sich die 41-Jährige ihren Followern. Nicht nur Kates schicke Bademode sticht dabei sofort ins Auge. Vor allem die Fotos, mit denen Kate für ihre eigene Marke wirbt, fallen positiv auf. Denn die „Almost Famous – Fast berühmt“-Darstellerin hat ihren Post nicht mit überflüssigen Beauty-Filtern bearbeitet. Ganz im Gegenteil: Völlig natürlich präsentiert sie sich in keiner perfekten Pose oder mit weggezauberten Makeln der Social-Media-Community. Selbstbewusst grinst die 41-Jährige in die Kamera und das kann die Designerin auch – sie sieht wirklich fabelhaft aus!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson)

Sie präsentiert ihre eigene Mode

Unter die dreiteilige Fotoreihe schreibt Schauspielerin: „Active swim looking sweet“ was übersetzt so viel bedeutet wie: „Aktives Schwimmen sieht süß aus“. Das Badeoutfit stammt von der von Kate 2013 gegründeten Sport- und Fitnessartikelmarke Fabletics. Und wie lässt sich als Gründerin am besten Werbung für das eigene Label machen? Natürlich mit sich selbst als Model. Die Mutter von drei Kindern präsentiert ihre allerneuste Kollektion und verrät dabei, dass einige der schicken Stücke aus recycelten Wasserflaschen hergestellt werden. Derzeit ist der Schwimm-Zweiteiler für gerade mal 19 Euro im Angebot.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson)

Fans sind begeistert

Ihre 13 Millionen Instagram-Fans sind entzückt über so viel Body Positivity. Unter dem Post der Schauspielerin machen sie der Dreifach-Mama Komplimente. „I love that you don’t photoshop your body pictures. Thank you for showing the public it’s ok and beautiful to be natural.“ („Ich liebe es, dass du deine Körperfotos nicht mit Photoshop bearbeitest. Danke, dass du der Öffentlichkeit zeigst, dass es in Ordnung und wunderschön ist, natürlich zu sein.“), kommentiert eine Userin. Mit ihrer Fotoreihe setzt die Blondine ein wichtiges Zeichen in der Social-Media-Scheinwelt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson)

Sie kann nicht ohne

Ob die Modedesigner mit ihrem selbstbewussten Post auch Promi-Kolleginnen überzeugen kann, mehr auf Photoshop und Co. zu verzichten? Khloe Kardashian (36) ist davon sicher wenig beeindruckt. Erst vor wenigen Tagen macht ein Foto den Umlauf, welches sich deutlich von ihren vorherigen Bildern abhebt: Ungefiltert und unbearbeitet zeigt es die 36-Jährige lächelnd in einem knappen Bikini und das passt der jüngeren Schwester von Kim Kardashian (40) ganz und gar nicht! Schließlich gibt sie sich normalerweise äußerste Mühe, jede Delle und jede Spur von einem normalen Körper zu verstecken. Khloe kann einfach nicht ohne. Und das, obwohl sie das gar nicht nötig hat…

(TSK)