Dienstag, 21. Januar 2020 18:37 Uhr

Kim Kardashian: North und Chicago ruinieren ihre weiße Couch

imago images / MediaPunch

Warum man als Mutter tunlichst vermeiden sollte, sich eine weiße Couch zuzulegen, das musste Kim Kardashian jetzt am eigenen Leib erfahren. Die 39-jährige hat vier kleine Kinder zwischen acht Monaten und sechs Jahren und die haben natürlich hin und wieder Unfug im Kopf.

Nun musste Kim Kardashians weiße Couch darunter leiden – denn die ist über und über mit rotem Lippenstift vollgeschmiert. Wie konnte es dazu kommen? North West (6) wollte sich und ihre jüngeren Geschwister Saint (4) und Chicago (2) schminken und zwar wie „Es“-Clown Pennywise (woher kennt eine sechsjährige eigentlich diesen Horrorfilm?).

Kim Kardashian: North und Chicago ruinieren ihre weiße Couch

Foto: instagram.com/kimkardashian

Couch ist ruiniert

Dafür schnappte sie sich einen feuerroten Lippenstift und kritzelte in den Gesichtern ihrer Geschwister herum. Kim Kardashian hielt das auf Instagram fest und schrieb: „North wollte ein Make-Up machen wie der „Es“-Clown.“

Wie es eben so ist, landete von dem roten Lippenstift auch etwas auf der schneeweißen Couch von Kim. Das herauszubekommen wird sicher ein Akt sein. Bilder von Norths Schminkversuchen postete Kim auf ihre Instagram-Account. Süß ist es auf jeden Fall…

Das könnte Euch auch interessieren