28.11.2019 08:27 Uhr

Kim Kardashian: Problemzonen sind kein Thema

imago images / ZUMA Press

Kim Kardashian West redet vor ihren Kindern nie schlecht über ihren Körper. Die 39-Jährige hat mit ihrem Ehemann Kanye West die sechs Jahre alte Tochter North, den drei Jahre alten Sohn Saint, die 22 Monate alte Tochter Chicago und den sechs Monate alten Sohn Psalm.

Obwohl sie nach zwei Schwangerschaften – da zwei ihrer Kinder von einer Leihmutter ausgetragen wurden – und mit fast 40 Jahren nicht ganz zufrieden mit ihrem Körper ist, würde die Ich-Darstellerin niemals vor ihren Kindern schlecht darüber sprechen oder über Problemzonen jammern. Sie will nicht, dass ihre Kinder mit körperlichen Stereotypen aufwachsen.

Schweigen vor den Kindern

Im Gespräch mit dem Magazin ‚Us Weekly‘ verriet die Reality-TV-Persönlichkeit nun: „Ich habe definitiv unglaubliche Schwestern, die sehr selbstbewusst sind und wir sprechen viel darüber, was wir den Körper betreffend vor unseren Kindern nicht sagen. Wir sprechen nicht darüber, dass wir oft hart zu uns selbst sind und sind nicht verurteilend vor ihnen.“

Trotzdem rede sie mit ihren Kindern ehrlich, versuche aber dabei, stets positiv zu bleiben. „Wir haben diese offenen Gespräche, aber ich bin dankbar, dass alle gesund und selbstbewusst sind und auch mental an einem so gesunden Ort sind, dass sie negative Kommentare an sich abprallen lassen.“

Das könnte Euch auch interessieren