01.10.2020 18:53 Uhr

Kris Jenner: Hat sie wirklich einen Mann sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe gegen Kardashian-Familienoberhaupt Kris Jenner: Ihr wird vorgeworfen einen ehemaligen Bodyguard sexuell belästigt zu haben. Was ist an den Gerüchten dran? 

imago images / Cover-Images

Als Bodyguard von Familie Kardashian-Jenner darf man hinter die Kulissen schauen und erlebt hautnah mit, wie Kim, Kris und Co. eigentlich privat so sind.

Anzeige gegen Kris und Kourtney

Doch einem Ex-Sicherheitsmann wurde es anscheinend zu privat, denn vor allem Kris Jenner soll ständig anzügliche Kommentare von sich gegeben haben und ihn sogar körperlich bedrängt haben.

Der ehemalige Mitarbeiter der Familie wirft Kris Jenner sexuelle Belästigung vor und auch ihre älteste Tochter Kourtney Kardashian konnte angeblich nicht die Finger bei sich lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner) am Sep 24, 2020 um 8:31 PDT

Das wirft er ihr vor

Marc McWilliams hat Anzeige gegen Kris Jenner und auch gegen Kourtney Kardashian erstattet. Die „Übergriffe“ sollen vor rund drei Jahren geschehen sein.

Er berichtet von ungewollten Massagen an Nacken und Rücken, Berührungen am Oberschenkel und anderen „unzüchtigen, suggestiven, sexuellen, sexistischen, rassistischen, homophoben und ansonsten diskriminierende Kommentaren zu ihm und seinen Mitarbeitern“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner) am Sep 12, 2020 um 9:42 PDT

Das sagt Kris Jenner

Kris Jenner weist alle Vorwürfe zurück und sagt, sie habe kaum Kontakt zu dem Ex-Mitarbeiter gehabt. Außerdem erklärte ihr Anwalt gegenüber der amerikanischen Seite TMZ:

„Kris bestreitet kategorisch, sich Marc McWilliams gegenüber jemals unangemessen verhalten zu haben. Der Wachmann arbeitete vor dem Haus und ging nie in Kris ‚Haus. “

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner) am Sep 13, 2020 um 7:37 PDT

Galerie

Klage gegen Verleumdung

Jenner möchte jedoch nicht untätig sein und will den Ex-Mitarbeiter nun wegen Verleumdung anzeigen. Marc McWilliams soll schon länger nicht mehr für die Familie arbeiten, nachdem er während der Arbeitszeit schlafend in seinem Auto erwischt wurde.

„Der Wachmann hat sich bei seinem Arbeitgeber nie über Kris beschwert, bis er diese lächerliche Behauptung erfunden hat. Obwohl Kourtney in der Klage genannt wird, wird sie weder beschuldigt, mit ihm etwas Unangemessenes getan zu haben, noch hat sie dies getan“, so der Anwalt.

Das könnte Euch auch interessieren