„Let’s Dance“: Wer ist Model Kim Riekenberg?

"Let's Dance": Wer ist Model Kim Riekenberg?

imago images / UPI Photo

19.01.2021 22:30 Uhr

Wer sie noch nicht kennt, sollte unbedingt aufpassen, denn für viele ist sie bereits die „zweite Heidi Klum“. Topmodel Kim Riekenberg ist bei der neuen Staffel von „Let's Dance“ dabei.

Das internationale Topmodel Kim Riekenberg (26) wird schon bald ihr Tanzbein in der RTL-Show-„Let’s Dance“ schwingen. Die 26-Jährige freut sich schon auf diese neue Herausforderung. Ob sie das Zeug zur Gewinnerin hat? Wir haben uns die gebürtige Hamburgerin mal genauer angeschaut.

Kim ist ein internationales Topmodel

Die 1,79 Meter große Kim Riekenberg gehört in der Modelwelt schon lange zur oberen Liga. Sie ist einer der gefragtesten Topmodels mit deutschen Wurzeln weltweit. Die gebürtige Hamburgerin hat bereits mit international bekannten Designern und deren Luxuslabels zusammengearbeitet. Mit dabei waren unter anderem Calvin Klein, Balmain, Joop, Aigner und Zadig&Voltaire. Die 26-Jährige war außerdem schon das Covergirl für die „Elle“ und die „Costume“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Riekenberg (@kriekenberg)

So wurde Kim als Model entdeckt

Ihre große Modelkarriere startete Kim Riekenberg im Alter von 16 Jahren. Damals wurde sie während des Pizzaessens in Hamburg entdeckt. Der Start für eine heute weltweit erfolgreiche Karriere als Topmodel. Vor zehn Jahren hatte Kim mit der Modelwelt noch nicht viel zu tun. Ihr Traum war es, irgendwann mal Kunst zu studieren. Ihre Pläne wurden von einen auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Riekenberg (@kriekenberg)

Seit zehn Jahren an ihrer Seite

Entdeckt wurde Kim Riekenberg damals übrigens von ihrer heutigen Managerin, die sie seit Tag eins begleitet. Seitdem sie 16 Jahre alt ist steht die schöne Hamburgerin bei A Management unter Vertrag. Heute, zehn Jahre später, zählt die 26-Jährige zu einem der erfolgreichsten Models überhaupt. Kim war schon in Magazinen wie der „Vogue“, „Grazia“ und „L’Officiel“ zu sehen. Durch ihre harte Arbeit und ihr großes Talent schaffte es Kim, sich international als Topmodel durchzusetzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Riekenberg (@kriekenberg)

Kim war auf dem Cover der „Sports Illustrated“

Und: Die gebürtige Hamburgerin schaffte außerdem etwas, was vor ihr nur zwei andere deutsche Topmodels geschafft haben. Kim zierte das Cover der berühmten „Sports Illustraded“. Ein Ritterschlag für jedes Model. Vor ihr gelang es nur Babette March und Heidi Klum, das Cover des weltweit bekannten Magazins zu zieren. Mit ein Grund, warum die 26-Jährige von vielen „die nächste Heidi Klum“ genannt wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Riekenberg (@kriekenberg)

Sie tanzte acht Jahre lang Ballett

Ihre Power, ihr Durchhaltevermögen und viel harte Arbeit brachten Kim dahin, wo sie heute steht. Die acht Jahre lange Balletterfahrung könnten dem Topmodel dabei eine hilfreiche Erfahrung gewesen sein. Ein Vorteil, der ihr vielleicht sogar zum Sieg bei „Let’s Dance“ helfen könnte. Es wird spannend, ob sich Kim genau so talentiert auf dem Tanzparkett anstellt, wie auf den großen Laufstegen der Designer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Riekenberg (@kriekenberg)

Mit ihrem Freund adoptierte sie einen Streuner

Ob ihr Freund ebenfalls im Publikum der kommenden „Let’s Dance“-Staffel sitzen wird? Auf Instagram zeigt sich das Topmodel seit einigen Jahren super verliebt mit ihrem Partner dem Model Alessandro Hasni. Regelmäßig postet auch Alessandro süße Pärchenfotos plus Liebeserklärungen von sich und seiner Kim. Gemeinsam mit ihrem Hund Mio bezeichnen sich die zwei als „kleine Familie“. Mio ist übrigens ein Streuner, den das Paar über die Seite „einherzfuerstreuner.de“ gefunden und adoptiert hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alessandro Hasni (@alessandrohasni)

(TSK)