Montag, 4. November 2019 14:05 Uhr

Liam Payne heulte sich zu Ushers Musik die Seele aus dem Leib

Foto: imago images / PA Images

Liam Payne litt früher oft unter Liebeskummer. Der 26-Jährige lässt seit Beginn seiner Karriere Mädchenherzen höher schlagen. Schon zu der Zeit als er noch mit seiner Band One Direction Musik machte, war er heiß begehrt.

Allerdings scheint er trotzdem nicht immer so viel Glück mit dem anderen Geschlecht gehabt zu haben. Im Sommer letzten Jahres trennten sich Liam und Cheryl nach zwei Jahren Beziehung und der Geburt ihres Sohnes Bear.

Quelle: instagram.com

„Ich habe jemanden gefunden …“

Nachdem zuletzt immer wieder gemunkelt wurde, dass der Musiker wieder vom Markt sei, bestätigte er kürzlich seine Beziehung zu dem Model Maya Henry. Während er bei ihr sichtlich erfolgreich war, musste er in jungen Jahren schon öfter mit einem gebrochenen Herzen zurechtkommen und wandte sich daher der Musik zu, um dies zu verarbeiten.

Gegenüber ‚MTW News‘ verriet er, wie er damals mit einem Korb umgegangen ist. „Die perfekte Musik für mich war immer Justin Timberlakes ‚Justified‘ und ‚8701‘ von Usher„, so Liam.

Quelle: instagram.com

„Ich habe definitiv viel Zeit damit verbracht vielen verschiedenen Mädchen nachzuheulen, die mir das Herz gebrochen haben, während ich das ‚8701‘-Album gehört habe“, ergänzte er weiter.

Seine neue Freundin scheint genau die Richtige für den Musik-Star zu sein. „Ich habe jemanden gefunden, der wirklich mein bester Freund ist und mir immer den Rücken freihält“, schwärmte er von der 19-Jährigen. Für ihn sei dieses neue Gefühl ein Wunder.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren