13.04.2020 18:23 Uhr

Liam Payne versucht aus seinen Fehlern zu lernen

imago images / Future Image

Liam Payne ruft die Menschen dazu auf, im Moment zu leben. Der ‚Bedroom Floor‘-Sänger war als Mitglied von One Direction sowie als Solo-Künstler bisher sehr erfolgreich in seiner Musikkarriere.

Trotzdem hat auch der Sänger oftmals Momente, in denen er an sich zweifelt und kein Selbstvertrauen empfindet. Er versucht dennoch, sich immer auf das Positive zu konzentrieren, und rät auch anderen Menschen, immer im Hier und Jetzt zu leben.

Quelle: instagram.com

Das Positive sehen

Gegenüber ‚The Zoe Report‘ hat der Musiker kürzlich verraten, dass besonders die aktuelle Krise dieses Denken fördere: „In Zeiten wie diesen leben wir im Moment, aber wir können auch unsicher sein. Wir sind alle in der Lage, Fehler zu machen und es wieder besser zu machen. Erinnert euch einfach immer an diese beiden Dinge und versucht, euch durch jedes erdenkliche Problem hindurch zu boxen. Und bleibt im Moment, verpasst euer Leben nicht.“

Außerdem wünscht der Sänger sich, dass die Menschen sich einander wieder mehr verbunden fühlen und vielleicht statt mit ihren Handys mehr miteinander interagieren sollten: „Wenn man mit Jemandem in Stille sitzen kann und diese nicht füllen muss, dann weißt du, dass du einen wahren Freund hast.“

Das könnte Euch auch interessieren