Donnerstag, 13. Februar 2020 13:49 Uhr

Lionel Richie hofft, dass Tochter Sofia im Musikgeschäft scheitert

imago images / APress

Während sich Lionel Richie mit Balladen wie „Stuck on You“ zu einem äußerst erfolgreichen Sänger etablieren konnte, träumt nun wohl auch seine Tochter Sofia davon sich in dem Business zu etablieren. Doch ihr Vater hat nun verraten, dass er der 21-Jährigen wünscht, in dem knallharten Musik-Geschäft besser zu „scheitern“.

„Als sie 4 Jahre alt war ging sie zu einer Talent-Show. Als die Leute vor Ort laut verkündeten ‚Jetzt kommt die Tochter von Lionel Richie‘ fühlte sie sich plötzlich unwohl und wollte wieder gehen“, begann der 70-Jährige gegenüber US-amerikanischen Reportern vor einer ‚American Idol‘-Live-Show. Das Format gleicht dem hierzulande bekannten DSDS. Offensichtlich spürte sie schon als Kind den Druck ihrem bekannten Vater gerecht zu werden.

Quelle: instagram.com

Kein Bonus durch berühmtenNachnamen

„Als sie das erste mal Interesse bekundet hat ebenfalls als Sängerin zu arbeiten habe ich ihr gesagt, dass ich ihr wünsche, dass sie versagt“, fuhr er fort. „In diesem Geschäft musst du einmal richtig auf die Fresse fliegen und wieder bei 0 anfangen fliegen um Fuß zu fassen“, so der Balladen-Interpret.

Offensichtlich hofft der Künstler, dass der Kampfgeist der 21-Jährigen dadurch erst so richtig geweckt wird, anstatt sie sich erhofft sich durch ihren bekannten Nachnamen in dem Musik-Business zu etablieren ohne zuvor geliefert zu haben.

Bisher arbeitete sie als Model

Einen Song hat Sofia bisher aber noch nicht produziert. Stattdessen arbeitet die junge Frau als Model für namhafte Labels wie „Chanel“ oder „Michael Kors“. Eine potentielle Karriere als Sängerin ist bis jetzt also noch nichts weiter als ein Traum, den sie gegenüber ihrer Familie äußert.

Das könnte Euch auch interessieren