07.07.2020 18:40 Uhr

Lizzo aus Ferienwohnung rausgeworfen: Twerking Schuld daran?

Lizzo behauptet, sie sei drei Tage zu früh aus einem Ferienhaus "rausgeschmissen" worden. Die Rapperin kritisierte den Vermieter dafür, dass dieser drohte die Polizei anzurufen, während sie an einem unbekannten Urlaubsort mit ihren Freunden die Sonne genoss.

imago images / UPI Photo

Der Popstar teilte ein Video auf seinem Account auf Instagram, in dem er beim Twerken zu sehen ist und erklärte: „Das ist für den Mann, der mich gestern aus meiner für sieben Tage lang gemieteten Ferienwohnung drei Tage zu früh rausschmiss. Das ist dafür, dass du dich über meinen Tanzstil lustig gemacht hast und dafür, dass du Instagram-Filmmaterial von mir und meinen 6 farbigen Mädels benutzt hast, um zu sagen, dass wir ‚ihn verletzen‘ könnten und damit gedroht hast, die Polizei zu rufen.“

Quelle: instagram.com

Luxuriöse Ferienwohnung

Lizzo präsentierte daraufhin stolz ihre neue Ferienwohnung, die einen großartigen Ausblick bot und einen Infinity Pool hatte und dankte dem anderen Vermieter dafür, sie herausgeschmissen zu haben, weil sie deshalb einen „besseren“ Aufenthaltsort finden konnten.

Die Künstlerin fügte hinzu: „Danke, dass du uns rausgeschmissen hast, weil dieses Haus eh besser ist. Xoxo“

Das könnte Euch auch interessieren