02.03.2020 11:10 Uhr

Lizzo denkt laut über Kinder nach

imago images / Landmark Media

Lizzo denkt darüber nach, Kinder zu bekommen. Die ‚Juice‘-Sängerin sah sich nach einer kürzlichen Trennung einer einsamen Zukunft entgegen und war fest entschlossen, dass sie „keine Kinder“ und nur „zwei Freunde“ haben wollte.

Nun aber scheint der Shootingstar des letzten Jahres seine Meinung geändert zu haben und verriet dem ‚The Sunday Times‘-Magazin, „offen für die Vorstellung“ zu sein, eine Familie zu gründen.

„Weil meine Alben meine Babys sind …“

„So bescheuert, wie sich das anhören mag, ich brauchte diese Erfahrung des Herzschmerzes“, reflektierte Lizzo ihre Trennung. „Ich bin nicht traurig, weil ich den Schmerz so konstruktiv nutze. Schmerz ist eine menschliche Erfahrung.“

Über ihren Blick auf die Zukunft sagte die Musikerin: „Es ist jetzt anders. Wie an meiner Beziehung zu meiner Familie arbeite ich daran. Ich öffne mich Freundschaften gegenüber. Ich öffne mich für die Vorstellung, Kinder zu haben, was eine große Sache für mich ist, weil meine Alben meine Babys sind.“

Quelle: instagram.com

Für ihre üppige Figur musste die 31-Jährige bereits viel Häme in den sozialen Netzwerken einstecken. Lizzo betonte allerdings, dass ihr Leben aus „so viel mehr“ bestehe, als ihrem Gewicht. „Weil ich das repräsentiere, habe ich eine Karriere“, erläuterte sie.

„Es ist kein Trend.“ Die ‚Truth Hurts‘-Interpretin hatte früher allerdings mit sogenannter Körper-Dysmorphie zu kämpfen, einer psychischen Störung, bei der eine Person sich übermäßig auf einen Makel bezüglich seines Aussehens fokussiert. Heute habe sie allerdings ihren Frieden mit ihrem Aussehen gemacht, betonte Lizzo im Interview.

Das könnte Euch auch interessieren