Samstag, 1. Februar 2020 13:39 Uhr

Louis Tomlinson hört sich One Direction gerne mit Alkohol an

imago images / MediaPunch

Louis Tomlinson hört sich Songs von One Direction an, wenn er betrunken ist. Der 28-jährige Sänger hat gerade erst sein erstes Solo-Album ‚Walls‘ veröffentlicht.

Von Zeit zu Zeit wird er jedoch nostalgisch und denkt an seine Zeit in der Boyband mit Harry Styles, Liam Payne und Niall Horan zurück, wie er nun im Interview mit ‚Billboard‘ verriet: „Ich werde nicht lügen, ich habe wahrscheinlich zwei oder drei Monate im Jahr und da passiert es einfach.“

„Ich muss ein bisschen betrunken sein“

„Normalerweise dann, wenn ich getrunken habe. Wir gehen zurück zum Haus und haben einen One Direction Marathon.“ Das funktioniere allerdings nur mit Alkohol, wie der Star hinzufügt: „Ich muss ein bisschen betrunken sein, denn sonst denke ich, dass es ein bisschen ätzend ist. Aber wenn ich ein paar Drinks hatte, dann liebe ich es, mich an die Songs zu erinnern, an die Zeit, als wir sie geschrieben haben und solche Sachen.“

Vor allem das Lied ‚Clouds‘ von dem Album ‚Four‘ (2014) sorge bei ihm immer noch für Gänsehaut, so der Brite: „Wir haben die Tour damit eröffnet und – ich habe gerade Gänsehaut – jedes Mal, wenn ich diesen Song höre, dann versetzt es mich zu dieser Stadium-Tour zurück.“

Das könnte Euch auch interessieren