Samstag, 28. Dezember 2019 16:43 Uhr

Mandy Moore muss Bergbesteigung abbrechen

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Eigentlich wollte Mandy Moore in Ecuador den Vulkan Cotopaxi besteigen. Doch daraus wird wohl nichts. Wegen einer Lebensmittelvergiftung hat die US-Schauspielerin Mandy Moore eine geplante Besteigung des Vulkans Cotopaxi in Ecuador abgebrochen. „Manchmal laufen die Dinge nicht wie geplant“, schrieb die 35-Jährige auf Instagram.

Sie habe sich in dem südamerikanischen Land den Magen verdorben und den geplanten Aufstieg mit Profi-Bergsteigerin Melissa Reid auf den 5897 Meter hohen Berg deshalb abgesagt. Sie kündigte allerdings an, nach Ecuador zurückzukehren und einen weiteren Anlauf zu wagen. Mandy Moore ist eine begeisterte Bergsteigerin. Sie bestieg unter anderem den Kilimandscharo in Afrika und wanderte im Mai bis zum Basiscamp des Mount Everest im Himalaya.

Quelle: instagram.com

Die Schauspielerin war zuletzt in dem Actiondrama „Midway“ von Regisseur Roland Emmerich zu sehen. Zudem spielt sie seit 2016 in der NBC-Serie „This Is Us“ und ist auch als Pop-Sängerin aktiv. Im März wurde sie mit einem Stern auf dem „Hollywood Walk of Fame“ geehrt.

Das könnte Euch auch interessieren