19.03.2020 11:15 Uhr

Matthias Schweighöfers Sohn kann schon diese Kraftausdrücke

imago images / Future Image

Wie viele andere deutschen Promis appellierte auch Matthias Schweighöfer per Instagram an seine Follower, aufgrund des Coronavirus zuhause zu bleiben. Doch in einem neuen Video erweckt neben der wichtigen Botschaft vor allem Sohn Valentin die Aufmerksamkeit der Nutzer.

„Zuhause bleiben heißt all das zu machen, was man sonst nicht machen kann. Das heißt auch die anderen Leute zu schützen“, sprach der 39-Jährige zunächst mit einer schwarzen Kopfbedeckung zu seiner Fan-Gemeinde. Nur, dass diese offensichtlich nicht ihm selbst gehört.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Matthias Schweighöfer (@matthiasschweighoefer) am Mär 18, 2020 um 10:25 PDT

Ganz schön frech

Plötzlich funkte im Hintergrund nämlich sein fünfjähriger Sohn Valentin dazwischen. „Papa, hast du meine Mütze an? „, fragte dieser zunächst. Als der Darsteller das bejahte schrie das Kind lauthals: „Man das ist doch scheiße“, und benutzte dabei einen Kraftausdruck, der seinen Vater wohl in eine unangenehme Situation brachte.

Das ist die Mutter

„Von mir hast du das nicht. Zuhause bleiben heißt auch seinen Kindern beizubringen ordentlich zu reden“, versuchte der Frauenschwarm daraufhin Schadensbegrenzung zu betreiben.

Die Mutter des Jungen ist Regieassistentin Angelika „Ani“ Schromm. Mit der 34-Jährigen führte Matthias eine jahrelange On-Off-Beziehung, ehe sie sich 2019 dann endgültig trennten. Das ehemalige Paar hat noch eine weitere Tochter namens Greta (10). Mittlerweile ist der Film-Star aber wieder in festen Händen. Die Neue an seiner Seite ist die 24-jährige Schauspielerin Ruby O. Fee.